Israel und das Szenario eines Präventivschlags gegen den Iran

Israel und das Szenario eines Präventivschlags gegen den Iran

zum Preis von:
49,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Nomos, 2017, 304 Seiten, Format: 15,6x22,6x1,7 cm, ISBN-10: 3848744740, ISBN-13: 9783848744749, Bestell-Nr: 84874474A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Für Israel wären iranische Nuklearwaffen eine existenzielle Bedrohung. Jerusalem hat mehrfach mit Präventivschlägen gegen Teherans Nuklearprogramm gedroht. In der israelischen Abschreckungslogik dienen sie der frühzeitigen Eskalationskontrolle. Obwohl der Iran die "roten Linien" Israels überschritten hat, ist ein Angriff bisher jedoch ausgeblieben. Welche Bestimmungsfaktoren entscheiden, wann ein israelischer Präventivschlag wahrscheinlich wird? Aus konstruktivistischer, liberaler und neorealistischer Perspektive werden plausible Bedingungen für einen Präventivschlag Israels gegen die iranischen Nuklearanlagen abgeleitet. Verschiedene Angriffsszenarien werden diskutiert und auf ihre Erfolgswahrscheinlichkeit untersucht. Das Buch liefert mögliche Antworten auf die Frage, was passieren müsste, damit sich Israel für einen Präventivschlag gegen den Iran entscheidet. "In der Abhandlung wird nicht nur die herausragende wissenschaftliche Begabung beider Autoren deutlich, sondern auch ihr analytischer Scharfsinn. Es ist ihnen gelungen, ein in Politik und Medien oftmals sehr emotional betrachtetes Thema mit nüchterner Sachlichkeit aufzubereiten.
Die Ergebnisse sind durchweg überzeugend und bereichern den Forschungsstand."
Prof. Dr. Martin Wagener, aus dem Vorwort