Israel schafft sich ab

Israel schafft sich ab

zum Preis von:
19,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Gebunden
Campus Verlag, 2012, 316 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3593397242, ISBN-13: 9783593397245, Bestell-Nr: 59339724A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Quo vadis, Israel?

Klappentext:

Ich schreibe aus einem Israel mit gespaltener Seele.

Gespalten zwischen seinen demokratischen Idealen und religiösem Fanatismus. Zwischen der Illusion eines freien Staates und der Realität einer repressiven Besatzungsmacht. Und der Riss, der durch den Staat geht, wird immer größer.

Der renommierte Historiker Gershom Gorenberg zeigt, vor welchen Herausforderungen Israel heute steht. Die drängende Frage lautet: Wie kann Israel verhindern, dass es sich selbst zerstört?

"Eine scharfsinnige, unverzichtbare Analyse, ebenso besorgniserregend wie hoffnungsvoll." New York Times

Inhaltsverzeichnis:

Inhalt

1. Die Straße nach Elisha 9
2. Die Mahnung der "Altalena" 22
3. Die Hauptstadt der Gesetzlosigkeit 62
4. Die Kinder der Berge 102
5. Dienstpflichtverwirrung 138
6. Die Arbeit der Gerechten verrichten andere 166
7. Die Revolution kommt heim 197
8. Die Neugründung Israels 221

Dank 248
Anmerkungen 251
Abkürzungen 300
Bibliografie 301
Register 320

Rezension:

"Eine gründlich recherchierte und lesenswerte Analyse.", DeutschlandRadio Kultur "Lesart", 01.01.2013

Autorenbeschreibung

Gershom Gorenberg, orthodoxer Jude, ist einer der renommiertesten Experten für den Nahostkonflikt und die Geschichte Israels. Sein Markenzeichen: Er scheut klare Worte nicht, aber nimmt dabei stets eine sehr besonnene Position ein. Seine Bücher sind in Israel Bestseller, darunter auch »The Accidental Empire«. Seine Biografie über Jitzak Rabin wurde mit dem National Jewish Book Award ausgezeichnet.