Im Museum

Im Museum

56% sparen

Verlagspreis:
18,00€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb

Die Treppe zum Himmel

Restposten, nur noch 5x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Reprodukt, 2008, 142 Seiten, Format: 24 cm, ISBN-10: 3941099000, ISBN-13: 9783941099005, Bestell-Nr: 94109900M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Antityp
16,95€ 7,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

In einem Museum, das unendlich groß zu sein scheint und sich auf tropische Dschungel, die Osterinseln oder gar das Wunderland von Alice ausdehnt, erleben ein Junge und ein Mädchen bizarre Abenteuer. Dabei treffen sie auf allerlei illustre Gestalten, wozu neben dem mürrischen Museumswärter auch ein geheimnisvolles Insekt und dessen Großmutter, Charles Manson, Ernst Jünger, Fidel Castro und nicht zuletzt ein gewaltbereites weißes Kaninchen gehören. In dem täglich in der 'Frankfurter Rundschau' erscheinenden Fortsetzungsstrip erzählen Jan-Frederik Bandel und Sascha Hommer eine Geschichte voll absurder Ideen und Abwege. Nicht nur aktuelle politische und kulturelle Ereignisse werden zitiert, auch die sogenannte Popkultur wird mit hintergründiger Ironie aufs Korn genommen.

Infotext:

In einem Museum, das unendlich groß zu sein scheint und sich auf tropische Dschungel, die Osterinseln oder gar das Wunderland von Alice ausdehnt, erleben ein Junge und ein Mädchen bizarre Abenteuer. Dabei treffen sie auf allerlei illustre Gestalten, wozu neben dem mürrischen Museumswärter auch ein geheimnisvolles Insekt und dessen Großmutter, Charles Manson, Ernst Jünger, Fidel Castro und nicht zuletzt ein gewaltbereites weißes Kaninchen gehören. In dem täglich in der "Frankfurter Rundschau" erscheinenden Fortsetzungsstrip erzählen Jan-Frederik Bandel und Sascha Hommer eine Geschichte voll absurder Ideen und Abwege. Nicht nur aktuelle politische und kulturelle Ereignisse werden zitiert, auch die sogenannte Popkultur wird mit hintergründiger Ironie aufs Korn genommen.

Autorenporträt:

Sascha Hommer lebt als Comiczeichner in Hamburg. Er ist Herausgeber der Comicanthologie "Orang" und hat bei Reprodukt den Comic "Insekt" veröffentlicht. Jan-Frederik Bandel ist als Literaturwissenschaftler, Lektor, Korrektor, Registermacher, Redakteur und freier Autor ebenfalls in Hamburg anzutreffen.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb