Ich und mein Spleen

Ich und mein Spleen

50% sparen

Verlagspreis:
11,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb

Was wir tun, wenn wir alleine sind

Kartoniert/Broschiert
Beck, 2016, 171 Seiten, Format: 19,5 cm, ISBN-10: 3406698328, ISBN-13: 9783406698323, Bestell-Nr: 40669832M
Verfügbare Zustände:
Neu
11,95€
Sehr gut
5,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Empathie
10,99€ 3,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Wenn zu Hause die Tür hinter einem zufällt und man endlich allein ist, dann kommen sie hervor: unsere Macken und Spleens. Alleine zu leben, bringt den Vorteil mit sich, die eigenen Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen und sein eigenes System kompromisslos durchsetzen zu können. Mit der Zeit entwickelt so manche Marotte jedoch ein Eigenleben und irgendwann fragt man sich: "Bin ich eigentlich noch normal?" Dieses Buch zeigt Ihnen, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, egal wie skurril Ihr Verhalten auch sein mag. Fanny Jimenez erklärt, dass auch die absurdesten Macken nicht so irrational sind, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Bei genauem Hinsehen erkennt man, dass sie eine Funktion erfüllen: Sie helfen uns, unsere Ängste auszuhalten und geben uns ein Gefühl der Kontrolle, wenn wir uns überfordert oder gar ohnmächtig fühlen. Wie gute Freunde sind sie einfach da, wenn man sie braucht. Dieses Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer dafür, an seinem Spleen festzuhalten undalles, aber bloß nicht normal zu sein.

Autorenporträt:

Fanny Jimenez ist promovierte Psychologin und arbeitet als Wissenschaftsjournalistin bei der "Welt". Dort schrieb sie mehrere Jahre in ihrer Kolumne "Bin ich eigentlich noch normal, wenn ...?" über Macken und Marotten.

Rezension:

"Jiménez hält entlastende Erkenntnisse bereit. Auch die skurrilsten Macken erfüllen eine Funktion" Emotion, Oktober 2016


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb