Ich kannte kein Limit

Ich kannte kein Limit

40% sparen

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Mein Leben mit dem Alkohol

Kartoniert/Broschiert
ab 14 Jahren
Arena, 2014, 160 Seiten, Format: 13,6x20,4x1,8 cm, ISBN-10: 3401600028, ISBN-13: 9783401600024, Bestell-Nr: 40160002M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Sehr gut
5,99€
eBook
7,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Elanus
14,95€ 4,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Sascha kann im Nachhinein nicht mehr genau sagen, wann es angefangen hat, dass er zu viel trank. Trinken, ja, das tat er gern und viel am Wochenende. Weil es für ihn und seine Kumpel einfach dazugehörte. Doch bald trank er auch zwischendurch, um wieder runterzukommen, abzuschalten, Spaß zu haben. Bis Sascha erkannte, dass er sich sein Leben vom Alkohol zurückerobern muss.

Autorenbeschreibung

Für Sascha K. (Name geändert), geboren 1995, begann der Alkoholmissbrauch mit ein paar Bieren unter Freunden, am Wochenende. Er trank, weil er sich gut dabei fühlte. Er trank immer weiter, weil ihn der Alkohol entspannte. Beinahe zu spät erkannte er, dass das Absturztrinken für ihn längst zu einer gefährlichen Gewohnheit geworden war. Für ihn war klar: Es musste sich etwas ändern. Heute lebt und studiert Sascha in Berlin.