Hedi Klingers Familienküche

Hedi Klingers Familienküche

zum Preis von:
29,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Klassiker aus Österreich

Gebunden
Brandstätter, 2015, 208 Seiten, Format: 19,8x24,7x2,8 cm, ISBN-10: 3850338886, ISBN-13: 9783850338882, Bestell-Nr: 85033888A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Österreichische Familienküche auf höchstem Niveau Hier war Thomas Bernhard Stammgast Ein Rezeptschatz aus fünf Generationen

RUND VIERZIGMAL ERWÄHNT Thomas Bernhards "Theatermacher" den kleinen Ort Gaspoltshofen im oberösterreichischen Hausruckviertel. Grund dafür: der dort ansässige Gasthof Klinger, Bernhards Stammlokal. Dort stand zu Bernhards Zeiten Hedi Klinger am Herd, Gastwirtin in vierter Generation. Ihre feine bodenständige Küche wurde vielfach mit Hauben und Sternen ausgezeichnet, ein Höhepunkt war die Ehrung für Verdienste um das "Kulinarische Erbe Österreichs". Heute wird der Gasthof von der nächsten Generation in diesem Geist liebevoll weitergeführt.
Willi Klinger hat den Rezeptschatz seiner Mutter gesammelt und kommentiert, von feinen Suppen über Hausmannskost-Schmankerl und große Braten bis zu Hedi Klingers Wildküche und der "Original Klingertorte". Was für ein einzigartiges Juwel der österreichischen Küche hier geborgen wurde, ahnt man spätestens, wenn man erfährt,wie die Belegschaft des Münchner Nobel-Restaurants Tantris zum Betriebsausflug kam, um sich von Hedi Klinger verwöhnen zu lassen. Das Beste daran: Die Rezepte sind ebenso gut wie gelingsicher, viele sind verblüffend einfach und alle gut nachzukochen.

Rezension:

Wer die österreichische Küche in ihrer puren, tiefen Kraft erkennen will, der kommt an diesem Buch nicht vorbei. Danke schön. Der Standard

Autorenbeschreibung

Willi Klinger: Der Gastwirtssohn aus Oberösterreich studierte Französisch und Italienisch und entdeckte seine Leidenschaft für Weinbau beim renommierten Weinhändler A.V. Stangl in Salzburg. Später war er maßgeblich beim Aufbau der Weinhandelskette Wein&Co beteiligt, bevor er als Geschäftsführer der Freien Weingärtner Wachau Pionierarbeit für den Österreichischen Wein auch am internationalen Parkett leistete. Zuletzt war er als rechte Hand des italienischen Kultwinzers Angelo Gaja für mehr als 50 Exportmärkte verantwortlich. Seit 2007 ist er Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb