Hasenhäschen

Hasenhäschen

47% sparen

Verlagspreis:
15,00€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Nur für Gute. Nachw. v. Jutta Harms

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Reprodukt, 2009, Format: 24 cm, ISBN-10: 3931377466, ISBN-13: 9783931377465, Bestell-Nr: 93137746M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Frauen
4,95€ 0,99€
Antityp
16,95€ 7,99€
Big Data
15,00€ 7,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Hasenhäschen ist klug und sieht gut aus. Ihm fallen tolle Sachen auf und ein. Deshalb und weil es jemand ganz besonderes ist, ist das Buch vom Hasenhäschen auch nur für die Guten. Nichts für Leute, die immer Ja, aber...! sagen. CX Huths "Hasenhäschen" wurde bereits teilweise in RENATE vorveröffentlicht. Eine vollständige Sammlung der Geschichten um das Hasenhäschen erscheint nun bei Reprodukt.

Autorenporträt:

CX Huth wurde 1964 in Anklam geboren und lebt seit 1983 in Berlin. Er nahm an verschiedenen Förderklassen und Zeichenkursen teil. Mit ATAK, Peter Bauer und Holger Lau gründete CX Huth Anfang der Neunziger Jahre die Künstlergruppe "Renate", die das gleichnamige Comic-Heft ins Leben rief. Heute ist er als Illustrator und nebenbei als Musiker und Plattenaufleger tätig. Viele seiner Arbeiten wurden in Ausstellungen in der Schweiz und in Deutschland präsentiert. Neben Einzelausstellungen wie zum Beispiel 1994 auf dem Luzerner Comic-Festival Fumetto wirkte er ebenfalls bei der Gruppenausstellung "Mutanten - Die deutschsprachige Comic-Avantgarde" in Düsseldorf 1999 mit. CX Huths Arbeiten sind von einer Direktheit gekennzeichnet, die man selten findet. Seine Zeichnungen, in der noch vorhandene Skizzen gewollt durchscheinen, sowie seine ungewöhnlichen Seitenlayouts gehorchen offensichtlich dem Lustprinzip. Mit "Das 23 fünf acht neun" zeigt er zusätzlich seine Lust und Experimentierfreude an der Farbgebung - bei diesem Buch wurden die Farben direkt auf die Druckplatte geschabt und gekratzt. Keine Seite gleicht der nächsten, und doch erscheinen seine Arbeiten allesamt ungemein einheitlich und stilsicher. CX Huths unbekümmerte Herangehensweise transportiert eine beinahe kindliche Unschuld, hinter der sich viel Wahrheit verbirgt. Im Verlag Zyankrise sind von CX Huth sowohl "Le petit fonte" als auch ein Schokoriegel mit dem Titel "Käthe und Kruse" veröffentlicht worden. "Das 23 fünf acht neun" und sein Band "Hasenhäschen" sind bei Reprodukt erschienen.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb