Goldregen

Goldregen

60% sparen

Verlagspreis:
14,90€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ein Gipsy-Krimi

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
ars vivendi, 2014, 310 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3869134232, ISBN-13: 9783869134239, Bestell-Nr: 86913423M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Sehr gut
5,99€
eBook
9,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Insomnia
10,99€ 5,99€
Origin
12,00€ 4,99€
Hochland
14,99€ 3,99€
Abscheu
14,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Leichen, mit Gewichten in einem trüben Gewässer versenkt - dieses schaurige Bild geht seit Tagen durch alle Medien. Und während die Öffentlichkeit rätselt, ob es sich um Opfer der Mafia in Italien, des Drogenkrieges in Südamerika oder ritueller Handlungen in Indien handelt, glaubt Musikmanager Adam Wischnewski aus Wien die Antwort zu kennen. Mit einer eilig zusammengestellten Gipsy-Combo als Tarnung reist er auf einem Kreuzfahrtschiff die Donau hinunter, um Nachforschungen anzustellen. In Ungarn, das zunehmend von der Furcht vor der rechtsnationalen "Garde" beherrscht wird, merkt er bald: Nicht mehr alle Roma betrachten ihn als Freund ...

Autorenbeschreibung

Der gebürtige Berliner Daniel Carinsson ist ein echter 68er Jahrgang und ein klassischer Kreuz-und-Quer-Einsteiger. Gelernter Tontechniker, später Musikproduzent und Werbetexter, Hiker und Asphaltcowboy in den USA, PR-Profi, Veranstalter und Betreiber eines Musiklabels in Wien, wo er seine Liebe und seine Begeisterung für den Osten Europas, insbesondere für die Musik und Kultur der Roma entdeckte. Heute lebt er als Internet-Contentmanager und Autor in einem kleinen Ort an der Donau nahe der slowakischen Grenze.