Flöte, Geige und Giraffe

Flöte, Geige und Giraffe

zum Preis von:
15,50€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Im Musikinstrumentenmuseum. Ein Bilderbuch

Gebunden
ab 6 Jahren
Schott Music, Mainz, 2006, 32 Seiten, Format: 28 cm, ISBN-10: 3795704707, ISBN-13: 9783795704704, Bestell-Nr: 79570470A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Islam
4,95€ 2,99€

Produktbeschreibung

Paulchen besucht mit seiner Klasse ein Musikinstrumentenmuseum. Man kann dort Instrumente aus der ganzen Welt anschauen, sehr alte, aber auch ganz moderne. Natürlich gibt es neben den uns bekannten Instrumenten auch viel Aufregendes zu entdecken: Klingende Steine aus Nordtogo, eine Knochenflöte, eine Spazierstock-Geige, eine Gürteltier-Gitarre, ein Giraffen-Klavier und vieles Interessante mehr ...
Aufgenommen in die Empfehlungsliste pädagogisch wertvoller Bilderbücher 2004 der Gesellschaft für Jugend- und Sozialforschung GJSF.

Klappentext:

Paulchen besucht mit seiner Schulklasse ein Musikinstrumentenmuseum. Man kann dort Instrumente aus der ganzen Welt anschauen, sehr alte, aber auch ganz moderne. Natürlich gibt es neben den uns bekannten Instrumenten auch viel Aufregendes zu entdecken: Klingende Steine aus Nordtogo, eine Knochenflöte, den schlangenförmigen Serpent, eine Spazierstockgeige, eine Gürteltier-Gitarre, ein Giraffen-Klavier und vieles Interessante mehr...
Dieses Bilderbuch setzt die erfolgreiche Reihe der Bücher von Andrea Hoyer fort. Wie bereits in ihren Büchern "In der Musikschule", "In der Oper" und "Im Konzert" ist auch hier Paulchen die Identifikationsfigur, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird. Auf unterhaltsame Weise erfahren die Kinder viel Wissenswertes über bekannte sowie historische Instrumente. Exotische Instrumente aus fernen Ländern dürften auf besonderes Interesse stoßen.
Wie auch in Andrea Hoyers anderen Büchern richtet sich das Hauptaugenmerk auf die bezaubernden, detailverliebten Zeichnungen, die die Phantasie anregen und an denen nicht nur Kinder ihre reine Freude haben.
Aufgenommen in die Empfehlungsliste pädagogisch wertvoller Bilderbücher 2004 der Gesellschaft für Jugend- und Sozialforschung GJSF.

Autorenbeschreibung

Die Autorin Andrea Hoyer studierte Graphik-Design an der Hochschule der Künste in Berlin und machte sich bereits vor diesen Büchern einen Namen durch Illustrationen zum Thema Musik. Die von ihr illustrierte "Europäische Klavierschule" von Fritz Emonts wurde 1992 mit dem "Deutschen Musikeditionspreis" ausgezeichnet. Den gleichen Preis erhielten 1999 die Bücher "In der Musikschule" und "In der Oper". Andrea Hoyer lebt und arbeitet in Berlin, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb