Fehler und Ethik in der Medizin. Neue Wege für Patientenrechte

Fehler und Ethik in der Medizin. Neue Wege für Patientenrechte

zum Preis von:
58,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Gebunden
Königshausen & Neumann, Jahrbuch Ethik in der Klinik Bd.6, 2013, 444 Seiten, Format: 15,3x23,4x4,1 cm, ISBN-10: 3826053370, ISBN-13: 9783826053375, Bestell-Nr: 82605337A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Inhaltsverzeichnis:

A. Frewer / L. Bergemann: Fehler in Medizin und Ethik. Zur Einführung - I. Schwerpunkt: Fehler in der Medizin - Entwicklung und Ethik - H.-G. Hofer: Medizin. Macht. Fehler. Zur historischen Verortung einer aktuellen Diskussion - R. Lux: Unbeabsichtigt belassene Fremdkörper bei Operationen. Die Zählkontrolle als präventive Maßnahme der Fehlervermeidung und ihre klinische Etablierung - B. Pfistermeister / R. Maas: Erkennung und Vermeidung von Medikationsfehlern und unerwünschten Arzneimittelereignissen - T. Binkhoff / H. Schneider: "Kunstfehler" in der Schwangerenberatung? Eine Analyse von Berichten nach Pränataldiagnose Trisomie 21 - G. Duttge: Fehler im Patientenrechtegesetz. Juristische und ethische Probleme der Neuregelung - II. Forum: Interdisziplinäre Beiträge zum produktiven Umgang mit Fehlern in Medizin und Ethik - C. Seifart: Zur Notwendigkeit der Reflexion von Behandlungsfehlern als überindividuelles Verantwortungsproblem - J.-S. Jürgensen / K. Schmidt / M. Jedlitschka / S. Semmler: Proaktive Fehlerkultur als Eckpfeiler des klinischen Risikomanagements. Instrumentarium am Beispiel der Charité - Universitätsmedizin Berlin - M. St.Pierre: Gefahr erkannt, aber nicht gebannt. Wenn Hierarchien für zusätzliche Fehler sorgen - J. Kiesewetter / C. Kiessling / M. R. Fischer: Simulationsbasierte Lehre in der Medizin. Beitrag zur Patientensicherheit und ethischer Imperativ? - M. Rosentreter: Zugänge zu Patientensicherheit und Verantwortung bahnen. Ansätze für die Lehre in Studium und Weiterbildung - S. Schäfer / L. Fröhlich-Güzelsoy: "Der Wunsch verschont zu bleiben taugt nicht". Reflexionen zum Umgang mit Fehlern, Schuld und Vergebung - K. W. Schmidt: Fehler, Schuld und Scham in der Medizin. Was wir von Filmbeispielen lernen können - III. Discussion: Errors in Medicine and Ethics Consultation. Comments of International Clinical Ethics - A. Frewer / K. W. Schmidt / L. Bergemann: Errors in Medicine. International Case Studies from the "Inter-CEC"-Perspective - Reports of Ethics Consultation and Clinical Ethics Committees - J. C. Moskop: Medical Errors and Patient Safety: A U.S. Perspective - S. McLennan: The Handling of Medical Errors in New Zealand - K. Moodley: Medical Mistakes: A South African Perspective - S. Babi c-Bosanac / A. Borove?cki: Medical Errors in Croatia - Í. Ílkiliç / H. Ertin: Handling Malpractice in Turkey. An Overview and Some Recommendations - L. Bergemann / K. W. Schmidt / A. Frewer: Errors and Ethics. Synopsis of the Case Studies with Comparative Perspectives - IV. Rezensionen - K. Krása / K. Enk / M. P. Schubert / L. Bergemann - V. Dokumentation
Wissenschaftlicher Beirat: F. Bruns, A. M. Buyx, T. Krones, G. Marckmann, M. Mattulat, M. Rabe, W. Rascher

Autorenbeschreibung

Andreas Frewer, Studium der Humanmedizin, Philosophie und Geschichte der Medizin in München, Erlangen und Berlin. Promotion am Institut für Geschichte der Medizin der FU Berlin.
1994-1998 Arzt an Virchow-Klinikum und Charité (HU Berlin).
1998-2002 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Göttingen und Mitglied der Ethikkommission.
2002 Ruf auf die Juniorprofessur zur Fundierung und Didaktik der Medizinethik am Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin Hannover (MHH).
2003 European Master in Bioethics an den Universitäten Nijmegen, Basel, Padua und Leuven.
Sommersemester 2004 komm. Leitung des Senckenbergischen Institutes für Geschichte der Medizin an der Universität Frankfurt/M. mit Vertretung der Professur für Geschichte und Ethik der Medizin.
2006 Habilitation mit Venia legendi für "Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin".
Seit Sommersemester 2006 zusätzlich kommiss. Leitung der Professur für Ethik in der Medizin am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der FAU Erlangen-Nürnberg.
2007 Gf. Leitung des Instituts für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover.
Seit 2007 Leitung der Professur für Ethik in der Medizin am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität Erlangen-Nürnberg.
Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Medizinethik, Klinische Ethik, Philosophie der Medizin, Historische Aspekte des Sterbens und der Forschung.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb