Erstlesegeschichten für Jungs in der 1. Klasse

Erstlesegeschichten für Jungs in der 1. Klasse

zum Preis von:
5,00€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Piratengeschichten; Geisteralarm! Lustige Spukgeschichten. 2 Bücher in einem Band. Mit Leserätsel

Gebunden
ab 6 Jahren
Ravensburger Buchverlag, Leserabe, 1. Lesestufe, 2017, 90 Seiten, Format: 17,6x23,9x0,9 cm, ISBN-10: 3473364312, ISBN-13: 9783473364312, Bestell-Nr: 47336431A


Produktbeschreibung

Spannend für Jungs

Wie wird man eigentlich Piratenkönig? Und gibt es wirklich Gespenster? Falls ja, müssen Gespenster auch in die Schule gehen? Ob Pirat oder Gespenst, freche Späße gehören immer dazu. Die besten Geschichten für Jungs in einem Band!

Klappentext:

Wenn das Piratenschiff Haifischzahn auf Kaperfahrt geht, wird geentert und geböllert, dass die Planken krachen! Sieben spannende Piraten- und Gruselgeschichten in einem Band.

Autorenbeschreibung

Klein, Martin
Martin Klein wurde 1962 in Lübeck geboren. In Dortmund verbrachte er eine Fußball-Kindheit und am Niederrhein eine Handball-Jugend. Es folgten Abitur, Zivildienst, einige Semester Sportstudium, eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner und ein Studium an der TU Berlin. 1990 erschien sein erster Roman. Mittlerweile sind fünfundvierzig weitere Bücher erschienen, die verschiedene Auszeichnungen erhielten und in bislang zwölf Sprachen übersetzt worden sind. Martin Klein lebt mit seiner Klein-Familie in Potsdam und Berlin.

Voigt, Silke
Diplom-Designerin Silke Voigt absolvierte ein fünfjähriges Studium an der Fachhochschule für Grafik-Design in Münster mit dem Schwerpunkt Buchgestaltung und Illustration. Im Anschluss daran studierte sie weitere 5 Jahre an der Kunstakademie in Münster Freie Kunst und Malerei. Seit 1996 arbeitet sie als freie Grafikerin und Illustratorin. Ihre Arbeit für Kinder- und Schulbuchverlage liegt ihr besonders am Herzen. Die Schöpfungen aus Pinsel und Feder bereichern die Fantasiewelt der Kinder. Silke Voigt betrachtet Bücher als ein wesentliches und unentbehrliches Kulturgut und sagt: "Dass ich mit meiner Arbeit an der Gestaltung und Erschaffung von Büchern mitwirke, erfüllt mich, da das Lesen nach wie vor eine der wichtigsten Fähigkeiten darstellt, sich die Welt zu erschließen."

Leopé,
Leopé begann schon im Schulalter Bilder zu malen, zu dichten und Comics zu zeichnen. Auf elterlichen Druck machte er zuerst eine Ausbildung zum Grafiker, dann ohne Druck eine solche als Erzieher, um sich die folgenden 15 Jahre vorzugsweise der bildenden und schreibenden Kunst zu widmen. In den 90ern begann er, seine alten Leidenschaften Schreiben und Malen zusammenzufügen - und siehe da, sein erstes Buch war geboren. Inzwischen hat Leopé über 100 Bücher illustriert und viele auch selber geschrieben. Seit 5 Jahren führt er sein gereimtes Mitmach-Leseprogramm "Grünschnabel, Leopé und Ich" erfolgreich in Schulen und Bibliotheken durch. Leopélebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Berlin.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb