Alle Bücher versandkostenfrei! Gültig innerhalb Deutschlands vom 15. bis zum 19. September 2019. SSV Aktion bei arvelle.

Epidemie

Epidemie

59% sparen

Verlagspreis:
22,00€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Roman

Gebunden
Arctis Verlag, 2017, 384 Seiten, Format: 14,7x22x3,6 cm, ISBN-10: 3038800023, ISBN-13: 9783038800026, Bestell-Nr: 03880002M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

V5N6
19,95€ 5,99€
Ypsilon
12,99€ 6,99€
Laidlaw
19,95€ 7,99€

Produktbeschreibung

"Die Fett-Epidemie ist eine tickende Zeitbombe. Schweden muss sich von Grund auf verändern, um eine Katastrophe dieses Ausmaßes bewältigen zu können." Die \'Gesundheitspartei\' hat unter Führung von Johan Svärd die Macht übernommen. Ihr politisches Programm: Das Volk von der Gefahr der Fettsucht zu befreien. Jeder wird nach Gewicht und Fettindikator klassifiziert. So auch Landon, ein junger Forscher, der sich auf die Suche nach seiner Liebe Helena macht. Und dabei ein rasch verändertes Land und eine Spur aus Gewalt vorfindet. Was geschieht mit all den Übergewichtigen - und was steckt hinter jenen \'Fat Camps\', die es geben soll?

Rezension:

"Eine beklemmende und satirische Parabel auf faschistische Systeme, charismatische Anführer, Manipulation und eine Gesellschaft, die sich nicht wehrt." Patricia Brooks, Buchkultur "Dies ist eine fesselnde Abrechnung mit dem Schlankheitswahn und erinnert fatal an die NS-Judenvernichtung. Sehr empfohlen." Angela Graf, ekz-Bibliotheksservice "Eine intelligente und nicht minder spannende Handlung, über die eine düstere Zukunftsvision heraufbeschworen wird." Kai Lohnert, thalia.de "Eine extrem glaubhafte und schockierende Dystopie, die leider ganz und gar nicht an den Haaren herbeigezogen wirkt." UNICUM "\'Epidemie\' ist bei all der guten Unterhaltung am Ende auch noch ein nachdenklich machender politischer Utopie-Thriller." Helge Daugs, ultimo Stadtmagazin

Autorenbeschreibung

Ulla Ackermann wurde als Tochter eines Zigeuners und einer Großbürgerin in Köln geboren. Sie arbeitete als Mannequin in Mailand und absolvierte ein Studium der Politologie und Journalistik. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin und Journalistin in Kenia und bei Oldenburg.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb