Eine Frage der Haltung

Eine Frage der Haltung

60% sparen

Verlagspreis:
14,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Erinnerungen

Restposten, nur noch 5x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Das Neue Berlin, 2012, 256 Seiten, Format: 14,5x2,2x22,6 cm, ISBN-10: 3360021460, ISBN-13: 9783360021465, Bestell-Nr: 36002146M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

75. Geburtstag eines Sport-Idols

Infotext:

Er war der erste Nichtskandinavier, der auf dem Holmenkollen siegte, holte Weltmeister-Titel, Olympiagold, gewann dreimal die Vierschanzentournee. Über ein halbes Jahrzehnt bestimmte Helmut Recknagel das Niveau des Skispringens, war einer der ersten großen Sport-Stars nach dem Krieg. Seinem Auftreten, mit dem er Augenmaß und Charakter bewies, zollte man in beiden deutschen Staaten Respekt. Mit allem, was er tat, bewies er Haltung. Auf der Schanze wie im Leben. Das zeigen seine Erinnerungen wie die Auskünfte seiner damaligen Rivalen.

Autorenbeschreibung

Helmut Recknagel, geboren 1937 in Steinbach-Hallenberg, einer der erfolgreichsten deutschen Skispringer, siegte als Neunzehnjähriger auf dem Holmenkollen in Oslo, wurde 1960 Olympiasieger und Weltmeister, 1962 erneut Weltmeister. Nach Studium und Promotion arbeitete er als Veterinärmediziner, war Mitglied des NOK und internationaler Sprungrichter und machte sich 1996 mit einem Sanitätsunternehmen selbständig.