Durchquerung der Antarktis

Durchquerung der Antarktis

80% sparen

Verlagspreis:
39,90€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb

Die Vollendung von Shackletons Traum

Gebunden
Delius Klasing, 2014, 240 Seiten, Format: 1 cm, ISBN-10: 3768839168, ISBN-13: 9783768839167, Bestell-Nr: 76883916

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Ninja
29,90€ 6,99€
Segeln
19,95€ 10,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Dokumente der ersten erfolgreichen Antarktis-Durchquerung "Nach der Eroberung des Südpols bleibt den Forschungsreisenden der Antarktis nur noch ein einziges großes Unterfangen: Die Durchquerung des südpolaren Kontinents, von See zu See. (...) Es ist die letzte der großen Expeditionen." Das sagte Ernest Shackleton, als er im Sommer 1914 zu seiner Reise mit der "Endurance" aufbrach. Wie wir heute wissen, war nicht er derjenige, der diese "letzte große Expedition" erfolgreich abschließen konnte, sondern einige Jahrzehnte später Vivian Fuchs und Edmund Hillary. In seiner Einschätzung jedoch hatte Shackleton recht: Als der Commonwealth Trans-Antarctic Expedition (TAE) im südlichen Sommer von 1957-58 die erste Durchquerung der Antarktis gelang, war dies in der Tat einer der Erkundungstriumphe des zwanzigsten Jahrhunderts. In ihr zeigte sich nicht nur, was unglaublicher technologischer Ehrgeiz leisten kann, sondern auch was schiere, sture menschliche Willenskraft vermag. Darüber hinaus war die Expedition eine Reise, die man lange für unmöglich gehalten hatte. Fast fünf Jahre der Vorbereitungen und Anstrengungen waren vonnöten, um Shackletons Traum schließlich wahr werden zu lassen. Eine der Schlüsselfiguren des Teams war der Neuseeländer George Lowe, ein Meister des Eises und ebenso talentierter Fotograf. Sein fotografisches Talent hatte er bereits einige Jahre zuvor bei einer anderen großen Expedition dieser Ära bewiesen hatte - der Erstbesteigung des Mount Everest. Dieses Buch enthält nicht nur einen Schatz unveröffentlichter Fotografien und anderer seltener Dokumente aus seiner Sammlung, sondern auch seinen eigenen Bericht über die Expedition. Hinzu kommen Dokumente aus der Familiensammlung des Leiters der TAE, Sir Vivian Fuchs, und Berichte von späteren Bezwingern der Antarktis (u.a. Arved Fuchs), sodass ein einzigartiges Zeugnis dieses außergewöhnlichen Erfolgs entstanden ist. Mit Betrachtungen von: - Felicity Aston - Ken Blaiklock - Jon Bowermaster - Sebastian Copeland - Paul Dalrymple - Klaus Dodds - Sir Ranulph Fiennes - Arved Fuchs - Peter Fuchs - Sir Wally Herbert - Borge Ousland - Jonathan Shackleton - Geoff Somers - Eirik Sonneland

Autorenporträt:

Dr. Huw Lewis-Jones ist Historiker und Kurator am Scott Polar Research Institute der University of Cambridge. Er lebt in London. George Lowe (1924 - 2013) war Bergsteiger, Forschungsreisender, Fotograf und Filmemacher. 1953 nahm er an der britischen Everest-Expedition, kurz darauf an der Commonwealth Trans-Antarctic Expedition teil, mit der er die Antarktis durchquerte und den Südpol erreichte. Beide Abenteuer hielt er in Dokumentarfilmen fest. Er lebte zuletzt in Derbyshire, England.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb