Dürfen wir Fleisch noch essen?

Dürfen wir Fleisch noch essen?

zum Preis von:
19,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Eine Aufklärung. Mit Rezepten und Warenkunde vom Sternekoch Markus Eberhardinger

Gebunden
Westend, 2016, 256 Seiten, Format: 14,4x22x2,5 cm, ISBN-10: 386489123X, ISBN-13: 9783864891236, Bestell-Nr: 86489123A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Aufklärung über einen Irrtum

Klappentext:

Aufklärung über einen Irrtum

Dr. Ulrike Weiler analysiert Fakten und Vorurteile zum Thema Fleisch, diskutiert Konflikte zwischen Tier-, Umwelt- und Genießerschutz und zeigt den Weg zu politisch korrektem Hedonismus.

Fleisch ist in Verruf geraten. Verbraucher quälen Zweifel ob der Produktionsbedingungen, es herrschen Angst vor Gesundheitsrisiken und Bedenken, ob Fleischkonsum aus Gründen des Tier - und Umweltschutzes überhaupt vertret bar ist. Gleichzeitig formiert sich eine Gegenbewegung, die hedonistischen Fleischkonsum feiert, das Luxussegment mit Kobe und dry aged beef erzielt steigende Umsätze. Dieses Buch greift vielfältige Aspekte rund um das Thema Fleisch auf und zeigt aus wissenschaftlicher Sicht, was gutes Fleisch ist, wie man es findet und welche Zielkonflikte bestehen.

Rezension:

"Zum Auftakt der Grillsaison gilt: Buch lesen, Fleisch kaufen, anfeuern und ohne schlechtes Gewissen genießen." Günther Brandstetter, Der Standard

"Das Buch greift vielfältige Aspekte rund um das Thema Fleisch auf und zeigt aus wissenschaftlicher Sicht, was gutes Fleisch ist, wie man es findet und welche Zielkonflikte bestehen." Fleisch-Magazin 7-8/2016

"Wertvolle Tipps und Anregungen" FAZ, 28.6.2016

"Das Buch greift vielfältige Aspekte rund um das Thema Fleisch auf." Green Lifestyle Magazin
"In ihrem Buch listet Ulrike Weiler Fakten und neue Erkenntnisse auf. Dabei bleibt sie stets sachlich und pragmatisch." Kurier
"Kaufen, lesen und genießen!" Top Agrar Online
"Eine nüchtern wissenschaftliche Aufarbeitung eines emotional diskutierten Themas." Gusto

Autorenbeschreibung

Weiler, Ulrike
Dr. Ulrike Weiler studierte Agrarwissenschaften und Journalistik in Stuttgart-Hohenheim; Forschungsaufenthalt (Stipendiatin d. NATO Wissenschaftsaussch.) an der Clemson University, SC, USA; Habilitation (Fach Tierhaltung und Leistungsphysiologie) Uni Hohenheim, aktuell: apl. Professorin am Institut für Nutztierwissenschaften an der Uni Hohenheim. (Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Endokrine Regulation von Leistungen beim Schwein, Fleischqualität und Qualitätsbeeinflussung; Einflüsse auf die Einlagerung geruchsaktiver Substanzen beim Schwein).


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb