Dorfgeschichten

Dorfgeschichten

64% sparen

Verlagspreis:
14,00€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb

Herausgegeben von Hermann Bausinger

Gebunden
Klöpfer & Meyer Verlag, Eine kleine Landesbibliothek Nr.19, 2011, 224 Seiten, Format: 19,3 cm, ISBN-10: 3940086703, ISBN-13: 9783940086709, Bestell-Nr: 94008670
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Ilias
20,30€ 5,95€
Kim
12,90€ 4,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Berthold Auerbach (1812 - 1882) wurde in ganz Deutschland und in vielen anderen Ländern als Dichter verehrt und gefeiert. Aber die "Schwarzwälder Dorfgeschichten", die seinen Weltruhm begründeten, spielen fast allein in seinem schwäbischen Heimatort Nordstetten. Er erzählt von den Menschen in diesem Dorf, von großen und kleinen Bauern, aber auch von den meist Handel treibenden jüdischen Einwohnern, zu denen seine eigene Familie gehörte: Bilder einer versunkenen Epoche - aber die geschilderten sozialen Konflikte und psychischen Probleme sind nicht nur Vergangenheit.

Infotext:

Berthold Auerbach (1812-1882) wurde in ganz Deutschland und in vielen anderen Ländern als Dichter verehrt und gefeiert. Aber die "Schwarzwälder Dorfgeschichten", die seinen Weltruhm begründeten, spielen fast allein in seinem schwäbischen Heimatort Nordstetten. Er erzählt von den Menschen in diesem Dorf, von großen und kleinen Bauern, aber auch von den meist Handel treibenden jüdischen Einwohnern, zu denen seine eigene Familie gehörte: Bilder einer versunkenen Epoche - aber die geschilderten sozialen Konflikte und psychischen Probleme sind nicht nur Vergangenheit.

Autorenporträt:

Auerbach, Berthold Berthold Auerbach wurde am 28. Februar 1812 in Nordstetten/Schwarzwald geboren. Er stammte aus einer kinderreichen jüdischen Familie, besuchte 1824 die Talmudschule in Hechingen, 1827 die Rabbinerschule in Karlsruhe zum israelitisch-theologischen Studium. 1832 begann er das Jura-Studium, danach der Philosophie in Tübingen, ab 1833 in München. Als Mitglied der verfolgten Burschenschaften wurde er von der Universität verwiesen und verbüßte eine zweimonatige Haft auf dem Hohenasperg. Er schloß sein Studium in Heidelberg ab. Er lebte in Weimar, Leipzig, Dresden, Berlin, Breslau und Wien. Auerbach starb am 8. Februar 1882 in Cannes. Bausinger, Hermann 1926 in Aalen geboren, emeritierter Professor der Universität Tübingen, von 1960 bis 1992 Leiter des Ludwig-Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft. Zahlreiche Publikationen. Bei Klöpfer & Meyer erschienen 2002 seine gesammelten Essays "Fremde Nähe. Auf Seitenwegen zum Ziel", 2006 seine Gedanken über Baden-Württemberg: "Der herbe Charme des Landes", 2007 seine gerühmten schwäbisch-alemannischen Profile "Berühmte und Obskure". Zusammen mit Wolfgang Alber und Brigitte Bausinger brachte er 2008 den Band "Albgeschichten" heraus, im 2011 erscheint auch eine erweiterte Neuauflage seiner "Seelsorger & Leibsorger".

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb