Dissexualität im Lebenslängsschnitt

Dissexualität im Lebenslängsschnitt

zum Preis von:
69,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Theoretische und empirische Untersuchungen zu Phänomenologie und Prognose begutachteter Sexualstraftäter

Kartoniert/Broschiert
Springer, Berlin, Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie .78, 2012, 165 Seiten, Format: 15,5x23,5x0,9 cm, ISBN-10: 3642796028, ISBN-13: 9783642796029, Bestell-Nr: 64279602A


Produktbeschreibung

In diesem Buch wird die bisher umfangreichste empirische Verlaufsuntersuchung von Sexualstraftätern vorgelegt. Neu eingeführt wird der Begriff Dissexualität , der erstmalig die Kennzeichnung sozial dysfunktionalen sexuellen Verhaltens unabhängig von seiner juristischen Bewertung ermöglicht. Die Daten aus einer Lebenslängsschnittanalyse von 302 erstmals begutachteten Sexualdelinquenten erlauben für alle Deliktgruppen (Inzest, Exhibitionismus, Vergewaltigung/ sexuelle Nötigung, Pädophilie), den biographischen Stellenwert der dissexuellen Verhaltensbereitschaften unterschiedlichen tätertypologischen Beschreibungen zuzuordnen.

Inhaltsverzeichnis:

1 Einleitung.- 2 Fragestellung.- 3 Methoden.- 3.1 Vorbemerkung.- 3.2 Probandenauswahl.- 3.3 Auswertung der Gutachtenunterlagen.- 3.4 Inter- und Intrarater-Reliabilität.- 3.5 Nachuntersuchungen.- 3.5.1 Qualitative Datenerhebung durch die sexualmedizinische Exploration.- 3.5.2 Quantifizierung der qualitativ erhobenen Daten.- 3.5.3 Erneute Dissexualität.- 3.5.4 Weitere soziale Entwicklung.- 3.5.5 Datenauswertung und Statistik.- 4 Ergebnisse.- 4.1 Dissexualität als Inzest.- 4.1.1 Aktenerhebungen.- 4.1.2 Prognosekriterien 'erster Ordnung'.- 4.1.3 Nachuntersuchungen.- 4.1.4 Prognosekriterien nach der weiteren sozialen Entwicklung.- 4.1.5 Prognosekriterien 'zweiter Ordnung'.- 4.1.6 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 4.2 Dissexualität als Exhibitionismus.- 4.2.1 Aktenerhebungen.- 4.2.2 Prognosekriterien 'erster Ordnung'.- 4.2.3 Nachuntersuchungen.- 4.2.4 Prognosekriterien nach der weiteren sozialen Entwicklung.- 4.2.5 Prognosekriterien 'zweiter Ordnung'.- 4.2.6 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 4.3 Dissexualität als sexuelle Aggressivität.- 4.3.1 Aktenerhebungen.- 4.3.2 Prognosekriterien 'erster Ordnung'.- 4.3.3 Nachuntersuchungen.- 4.3.4 Prognosekriterien nach der weiteren sozialen Entwicklung.- 4.3.5 Prognosekriterien 'zweiter Ordnung'.- 4.3.6 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 4.4 Dissexualität als Mißbrauch von Kindern.- 4.4.1 Vorbemerkung.- 4.4.2 Bi- und homosexuell orientierter Mißbrauch.- 4.4.2.1 Aktenerhebungen.- 4.4.2.2 Prognosekriterien 'erster Ordnung'.- 4.4.2.3 Nachuntersuchungen.- 4.4.2.4 Prognosekriterien nach der weiteren sozialen Entwicklung.- 4.4.2.5 Prognosekriterien 'zweiter Ordnung'.- 4.4.2.6 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 4.4.3 Heterosexuell orientierter Mißbrauch.- 4.4.3.1 Aktenerhebungen.- 4.4.3.2 Prognosekriterien 'erster Ordnung'.- 4.4.3.3 Nachuntersuchungen.- 4.4.3.4 Prognosekriterien nach der weiteren sozialen Entwicklung.- 4.4.3.5 Prognosekriterien 'zweiter Ordnung'.- 4.4.3.6 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 4.5 Seltene Formen dissexuellen Verhaltens.- 4.5.1 Vorbemerkung.- 4.5.2 Sexueller Kontakt mit Tieren.- 4.5.3 Brandstiftung.- 4.5.4 Tötungssituationen.- 4.5.5 Fetischismus.- 5 Diskussion.- 5.1 Methodologie.- 5.2 Terminologie.- 5.3 Die Hauptdeliktgruppen im Überblick.- 5.4 Inzest.- 5.5 Exhibitionismus.- 5.6 Vergewaltigung und sexuelle Nötigung.- 5.7 Sexueller Mißbrauch von Kindern.- 5.8 Seltene Formen dissexuellen Verhaltens.- 5.8.1 Sexueller Kontakt mit Tieren.- 5.8.2 Brandstiftung.- 5.8.3 Tötungssituationen.- 5.8.4 Fetischismus.- 6 Zusammenfassung.- Literatur.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb