Dimensionen des Lernens und der Bildung

Dimensionen des Lernens und der Bildung

zum Preis von:
34,95€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Konturen einer kritischen Lern- und Bildungsforschung entlang einer Reflexion des Informellen

Kartoniert/Broschiert
Beltz Juventa, Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung, 2017, 236 Seiten, Format: 18,1x23x1,3 cm, ISBN-10: 3779934817, ISBN-13: 9783779934813, Bestell-Nr: 77993481A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Das Buch untersucht Diskurse des Lernens und der Bildung vor dem Hintergrund der Differenzierung formell-informell. Kann die Anerkennung des Informellen tatsächlich einen Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit leisten?

Aktuelle Diskurse um informelles Lernen und informelle Bildung legen nahe, dass die Anerkennung informeller Lern- und Bildungsprozesse dazu beitragen könnten, bestehende Bildungsungleichheiten zu verringern. Doch kann das tatsächlich gelingen? Um dieser Frage nachzugehen, wird in diesem Buch eine kritische Analyse aktueller Diskurse um die Dimensionierungen des Lernens und der Bildung vorgenommen. Dabei geht es einerseits um das Verhältnis der Begriffe Lernen und Bildung zueinander. Andererseits wird rekonstruiert, wie die Differenzierung unterschiedlicher Formen des Lernens und der Bildung in unterschiedlichen Diskursen der Erziehungswissenschaft vorgenommen wird.

Rezension:

"Absolut lesenswert v.a. für Studierende der einschlägigen Studiengänge und für interessierte Laien." Prof. Dr. Charis Förster, socialnet.de, 29.9.2017 "Eine theoretisch anspruchsvolle, gleichwohl gut lesbare und zu entsprechenden Reflexionen anregende Studie." Jörg Schlömerkemper, PÄDAGOGIK, 4/2018

Autorenbeschreibung

Wischmann, Anke
Anke Wischmann, Jg. 1980, Dr. phil., ist Vertretungsprofessorin für Bildungs- und Sozialisationsforschung an der Universität Hamburg.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb