Dietrich Bonhoeffer und Hans Joachim Iwand - Kritische Theologen im Dienst der Kirche

Dietrich Bonhoeffer und Hans Joachim Iwand - Kritische Theologen im Dienst der Kirche

zum Preis von:
100,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Gebunden
Vandenhoeck & Ruprecht, Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie Bd.157, 2016, 362 Seiten, Format: 16,7x23,7x2,8 cm, ISBN-10: 352556452X, ISBN-13: 9783525564523, Bestell-Nr: 52556452A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Raschi
17,99€ 7,99€

Produktbeschreibung

Der Vergleich von Hans Joachim Iwand und Dietrich Bonhoeffer in biographischer und theologischer Hinsicht ist nicht nur für die Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts aufschlussreich, sondern auch für die Selbstreflexion von Kirche und Theologie in der Gegenwart.

Klappentext:

Hans Joachim Iwand (1899-1960) und Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) gehören zu den bedeutendsten evangelischen Theologen des 20. Jahrhunderts. Ihre Lebenswege weisen interessante Verbindungen auf: Beide setzten sich mit der Theologie und (Kirchen-)Politik ihrer Zeit kritisch auseinander und engagierten sich für die Bekennende Kirche. Die vorliegende Aufsatzsammlung, die aus einem Symposion hervorgegangen ist, das die Hans Iwand-Stiftung 2014 in Dortmund veranstaltet hat, untersucht Gemeinsamkeiten und Unterschiede in biographischer Hinsicht sowie im Blick auf theologische Themen, die Iwands und Bonhoeffers Lebenswerk bestimmten. Dabei handelt es sich nicht nur um einen theologiegeschichtlichen Vergleich, sondern die Zielsetzung ist auch, dass dadurch die Einsicht in die Eigenart ihres theologischen Denkens vertieft wird und daraus Impulse hervorgehen, die uns heute theologisch anstoßen und weiterhelfen.Zu den behandelten Themen gehören das Engagement für den Frieden, die Auffassung von den Mandaten und Ordnungen, die Predigt des Gesetzes, die Konzeption eines Widerstandsrechtes, das jeweilige Sünden- und Wirklichkeitsverständnis, die Redeweise von der 'mündigen Welt', die Nietzsche-Rezeption, der Zusammenhang von Beichte, Sündenvergebung und Abendmahl, die Bedeutung der Eschatologie auch im Blick auf die 'Erlösung zum Diesseits', die Konzeption theologischer Ethik und das jeweilige Kirchenverständnis. In einem Ausblick erörtern die Autoren die Frage, was mit Bonhoeffer und Iwand im Hinblick auf die heutige Lage von Kirche und Theologie zu besprechen wäre.

Autorenbeschreibung

von Lüpke, Johannes
Dr. Johannes von Lüpke ist Professor für Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel.

Neddens, Christian Johannes
Dr. theol. Christian Johannes Neddens ist Pastor der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Brunsbrock und Stellenfelde sowie Jugendpfarrer und Notfallseelsorger.

den Hertog, Gerard
Dr. Gerard den Hertog ist Professor für Systematische Theologie an der Theologische Universiteit Apeldoorn.

Tietz, Christiane
Dr. theol. Christiane Tietz ist Professorin für Systematische Theologie am Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie der Universität Zürich und Vorsitzende der deutschsprachigen Sektion der Internationalen Bonhoeffer-Gesellschaft.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb