Die sozial-marktwirtschaftliche Zukunft der Krankenversicherung.

Die sozial-marktwirtschaftliche Zukunft der Krankenversicherung.

44% sparen

Verlagspreis:
48,00€
bei uns nur:
26,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Vorträge im Rahmen der 4. Berliner Gespräche zum Gesundheitsrecht am 25. Oktober 2004.

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Schriften zum Gesundheitsrecht 4, 2005, 87 Seiten, Format: 15,7x23,3x0,7 cm, ISBN-10: 3428120051, ISBN-13: 9783428120055, Bestell-Nr: 42812005M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Im Rahmen der 4. Berliner Gespräche zum Gesundheitsrecht diskutierten hochrangige Experten die Frage, inwieweit das Erfolgsmodell der sozialen Marktwirtschaft Grundlage einer künftigen Reform der Krankenversicherung in Deutschland sein kann. Von wesentlicher Bedeutung ist dabei vor allem das Verhältnis zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Varianten einer "Bürgerversicherung" wurden im Rahmen der Tagung eingehender verfassungsrechtlicher Kritik unterzogen. Eine ausführliche Erörterung erfolgte insbesondere auch im Hinblick auf das von den Unionsparteien vorgeschlagene Modell solidarischer Gesundheitsprämien. Diskutiert wurden ferner die Beziehungen der gesetzlichen Krankenkassen zu den Leistungserbringern wie pharmazeutischen Unternehmen sowie Ärzten und Zahnärzten. Insofern spielte auch der zunehmende Einfluss des europäischen Wettbewerbs- und Vergaberechts auf das nationale Krankenversicherungsrecht eine wichtige Rolle. Entsprechend dem interdisziplinären Ansatz der Veranstaltungsreihe erörtern die im vorliegenden Tagungsband veröffentlichten Beiträge wesentliche Probleme aus juristischer, ökonomischer, politischer und heilkundlicher Sicht.

Inhaltsverzeichnis:

H. Sodan, Modelle künftiger Gestaltung der Krankenversicherung auf dem Prüfstand des Grundgesetzes - L. Meyer, Die Balance von Freiheit und Verantwortung im Gesundheitswesen - W. Leisner, Die soziale Marktwirtschaft als Grundlage der Wirtschafts- und Sozialverfassung - W. Köbele, Marktwirtschaftliches Umfeld für die forschende pharmazeutische Industrie - I. Ebsen, Vertragsbeziehungen zwischen Krankenkassen und Leistungserbringern. Rechtsfragen des europäischen Wettbewerbs- und Vergaberechts- J. Weitkamp, Ökonomie und Freiheit der Berufsausübung in der Heilkunde

Rezension:

"Der Band enthält, wie dieser Überblick zeigt, sachkundige und klare Positionen zu Grundsatzfragen der Zukunft der Krankenversicherung in Deutschland, und ist für jeden mehr als lohnend, der sich mit diesem Fragenkreis zu beschäftigen hat." PD H. A. Wolff, in: Neue Zeitschrift für Sozialrecht, 6/2006