Die letzten Zeugen. Der Auschwitz-Prozess von Lüneburg 2015

Die letzten Zeugen. Der Auschwitz-Prozess von Lüneburg 2015

38% sparen

Verlagspreis:
12,95€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Eine Dokumenation. Nachw.: Jasch, Hans-Christian

Kartoniert/Broschiert
Reclam, Ditzingen, 2015, 278 Seiten, Format: 20 cm, ISBN-10: 3150110572, ISBN-13: 9783150110577, Bestell-Nr: 15011057M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Pompeji
26,00€ 10,99€
Krieg
24,00€ 12,99€
Medica
19,90€ 5,99€
Die SS
14,95€ 5,99€

Produktbeschreibung

Oskar Gröning war in der Verwaltung des Konzentrationslagers Auschwitz tätig. Im Frühjahr 2015 musste er sich für seine Beteiligung am nationalsozialistischen Massenmord vor dem Landgericht Lüneburg verantworten. Der Vorwurf: Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen.
"Die letzten Zeugen" dokumentiert den Auschwitz-Prozess von Lüneburg Tag für Tag: die Aussagen des Angeklagten, die Plädoyers von Staatsanwaltschaft, Nebenklägern und Verteidigern und die Aussagen der Holocaust-Überlebenden und ihrer Nachkommen. Es bewahrt deren Zeugnis für die Nachgeborenen und dokumentiert damit die Verbrechen des Nationalsozialismus wie auch das Versagen der deutschen Justiz seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Erster Prozesstag
Zweiter Prozesstag
Dritter Prozesstag
Vierter Prozesstag
Fünfter Prozesstag
Sechster Prozesstag
Siebter Prozesstag
Achter Prozesstag
Neunter Prozesstag
Zehnter Prozesstag
Elfter Prozesstag
Zwölfter Prozesstag
Dreizehnter Prozesstag
Vierzehnter Prozesstag
Fünfzehnter Prozesstag
Sechzehnter Prozesstag
Siebzehnter Prozesstag
Erklärung der Nebenkläger

Anmerkungen
Abbildungsnachweise
Nachwort

Autorenbeschreibung

Peter Huth, geb. 1969, stammt aus einer Lokalpolitikerfamilie, entschloss sich aber dann doch, lieber Reporter zu werden. Nach Stationen beim "Express" in Köln, in der Chefredaktion der "Bild" in Hamburg und "Fakt" in Warschau ist er heute stellvertretender Chefredakteur der "B.Z." in Berlin.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb