Die Welt ist blau

Die Welt ist blau

56% sparen

Verlagspreis:
18,00€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ein Sommer-Roman aus Ascona. Hrsg. u. mit e. Nachw. v. Anke Heimberg

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Aviva, 2008, 222 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3932338324, ISBN-13: 9783932338328, Bestell-Nr: 93233832M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Save Me
12,90€ 6,99€

Produktbeschreibung

Die junge Ursula fährt mit dem Rechtsanwalt Peter Mack in die Sommerfrische nach Ascona. Die Reise dient ihr dazu, um 'Antwort zu finden auf ein paar Fragen, die ihr das Leben stellt'. Ist Peter die richtige Wahl für eine selbstbewusste und lebensfrohe junge Frau wie sie? Dass sich unter dem bunten Volk der Hotelgäste ein geheimnisvoller Herr namens Kurt und eine extravagante Frau mit Titelbildgesicht befinden, erleichtert ihr die Entscheidung nicht.
Victoria Wolffs Ascona-Roman ist inspiriert von den Begegnungen der Emigrantin im legendären Künstlerdorf am Lago Maggiore. Das Ambiente im 'beglückenden Nest' dient als Kulisse für existenzielle Fragen: Wie lässt es sich leben? Im Alltag und auf Reisen? Und ziehen sich Gegensätze wirklich an? Ein erfrischender Roman voller Witz und Esprit, erstmals 1933 als Vorabdruck in der Neuen Zürcher Zeitung erschienen.

Autorenbeschreibung

Victoria Wolff wurde 1903 als Tochter eines jüdischen Lederfabrikanten in Heilbronn geboren. Sie verfasste Reportagen, Reiseerzählungen und Romane über die Lebenswelten moderner Frauen. Direkt nach der Machtergreifung Hitlers emigrierte sie mit ihren Kindern ins Künstlerdorf Ascona, wo sie sich mit Tilla Durieux, Leonhard Frank, Erich Maria Remarque und Ignazio Silone anfreundete.
Den von ihr als 'himmelblaue Zeit' beschriebenen Aufenthalt im Tessin erlebte sie als literarisch äußerst produktiv. Sie schrieb dort Romane, musste die Schweiz jedoch 1939 wegen ihrer illegalen schriftstellerischen Tätigkeit verlassen und ging in die USA. Dort konnte sie sich als Hollywood-Drehbuchautorin und Schriftstellerin etablieren. Sie starb 1992 in Los Angeles.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb