Die Wahrheit kann niemand verbrennen

Die Wahrheit kann niemand verbrennen

43% sparen

Verlagspreis:
15,80€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

ber die Blickrichtung der Liebe bei Mechthild von Magdeburg

Kartoniert/Broschiert
Das Wunderhorn, Zwiesprachen, 2018, 40 Seiten, Format: 15,4x23,5x0,5 cm, ISBN-10: 3884235818, ISBN-13: 9783884235812, Bestell-Nr: 88423581M
Fr diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfgbare Zustnde:
Neu
15,80€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bcher mit leichten Lager- und Transportschden (angestoenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschdigungen/Dellen am Buchschnitt oder hnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bcher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhndlern und Verlagen gesammelt. Diese Bcher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Grohndlern ein, was uns die gnstigen Preise fr Sie ermglicht.

Wir verkaufen keine Bcher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns berprft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zustnden 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bcher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen wrden.

Du mchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhltst du eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Heimat
8,99€ 1,99€
Personen
22,00€ 8,99€

Produktbeschreibung

"Dichtung ist Vision, ein Sprung ins Unbekannte. Die
Lufteroberung eines bilderreichen Denkens und die
Entdeckung des Unsichtbaren als Kontinent hat die
sprachmchtige Begine Mechthild von Magdeburg
(ca. 1207-82) als 'Flieendes Licht' erlebt und in
vielschichtigen Gesngen, Bildern und liedhaft-hybriden
Abhandlungen niedergeschrieben. Ihre so aufblitzende
geistige terra incognita ist bis heute mastabsetzendes
Beispiel fr das ewig Unbeweisbare geblieben.
Durch die dichterisch festgehaltene Erfahrung dieses
mystischen Paradoxons gebhrt Mechthild der Platz
einer
der ersten in deutscher Sprache schreibenden
Frauen: eine Philosophin der verdichteten Zeit, in der
Gott zeitgleich das alles umfassende Absolute und das
winzig Kleine ist. Wenn ich ihrem magnetisierenden
Spracheifer folge, hre ich - etwa beim schnen Wort
'Begine' - immer auch den Imperativ 'Beginne!'.
Beginne also mit der Vision, mit der ersten Sprache der
Poesie: mit einem Sprung ins Unbekannte - ins
Nichtwissen." SoMarica Bodrozic ber ihre gewhlte
Zwiesprachen-Autorin.

Fr diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb