Die Kinder der Finsternis

Die Kinder der Finsternis

63% sparen

Verlagspreis:
16,00€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Kartoniert/Broschiert
Kein & Aber, Kein & Aber Pocket, 2016, 704 Seiten, Format: 18,5 cm, ISBN-10: 3036959424, ISBN-13: 9783036959429, Bestell-Nr: 03695942M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Ein atemberaubender und sprachgewaltiger Mittelalterroman um einen Jungen aus armen Verhältnissen, der trotz aller Intrigen zum Herrscher der Provinz wird

Infotext:

Ein atemberaubender, sprachgewaltiger Roman über den rätselhaften Schäferjungen Barral, der in der Provence des 12. Jahrhunderts einen beispiellosen Aufstieg beginnt: Er bringt es zum Grafen, zum Herzog, gar zum Freund des Kaisers und gewinnt die Liebe der schönen Markgrafentochter Judith. Wolf von Niebelschütz katapultiert seine Leser in die Welt des Mittelalters und erweckt diese Epoche zu neuem Leben.

Autorenporträt:

Niebelschütz, Wolf von Wolf von Niebelschütz, 1913 in Berlin geboren, entstammte einer schlesisch-böhmischen Adelsfamilie. Nach dem Abitur an einer Eliteschule studierte er Geschichte und Kunstgeschichte in Wien und München. Aufgewachsen in Magdeburg blieb er der Stadt stets verbunden. 1937 verlor er seinen Posten als Redakteur bei der Magdeburgischen Zeitung aufgrund »politischer Unzuverlässigkeit«. Während des Zweiten Weltkriegs war Niebelschütz in Frankreich stationiert, wo er mit der Arbeit an seinem Romanzyklus »Der Blaue Kammerherr« begann. Nach Kriegsende kehrte er nach Deutschland zurück und betätigte sich als Vortragsredner, Schriftsteller und Journalist. 1952 erhielt er den »Immerman-Preis« der Stadt Düsseldorf, 1959 veröffentlichte er seinen monumentalen Ritterroman »Die Kinder der Finsternis«. Niebelschütz starb 1960 mit nur 47 Jahren in Düsseldorf.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb