Die Förderung des sozialen Selbstkonzepts durch den Schulsport: Eine empirische Überprüfung der Möglichkeiten in der Gru

Die Förderung des sozialen Selbstkonzepts durch den Schulsport: Eine empirische Überprüfung der Möglichkeiten in der Gru

zum Preis von:
44,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Diplomica, 2015, 104 Seiten, Format: 15,6x22x0,6 cm, ISBN-10: 3959345488, ISBN-13: 9783959345484, Bestell-Nr: 95934548A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

In der Arbeit wird die Frage diskutiert, ob der Sportunterricht der Grundschule die Möglichkeit besitzt das soziale Selbstkonzept der Schülerinnen und Schüler zu fördern.
Zunächst wird die Theorie des Selbstkonzepts erläutert. Anschließend erfolgt eine Beschreibung des aktuellen Forschungsstands zum sozialen Selbstkonzept in Schul- und Vereinssport mit möglichen Geschlechterdifferenzen. Daraus leiten sich die Hypothesen der Studie ab.
In einem nächsten Schritt wird die Methodik der Untersuchung erläutert. Hierbei werden Angaben zum Design, der Stichprobe und den Messmethoden gegeben. Auch erfolgt eine Legitimation des erstellten Selbsteinschätzungsbogens. Darüber hinaus werden in diesem Abschnitt die Voraussetzungen der Untersuchungsgruppe zur Förderung des sozialen Selbstkonzepts dargestellt und die Inhalte der Sporteinheiten hinsichtlich ihrer Zielorientierung reflektiert. Exemplarisch erfolgt hierzu die Skizzierung einer Sportstunde.
Daraufhin werden die Ergebnisse der statistischen Analyse beschrieben und durch Tabellen visualisiert. Anschließend erfolgt eine Deutung der Ergebnisse hinsichtlich der formulierten Hypothesen. Eine kritische Reflexion der Methodik ist hierbei unerlässlich und ein Vergleich mit thematisch vergleichbaren Studien wird angestrebt. Im Abschlussteil wird die Ausgangsfrage aufgegriffen, aus der Implikationen für die Praxis abgeleitet werden.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb