Die Erfindung deiner Anwesenheit

Die Erfindung deiner Anwesenheit

63% sparen

Verlagspreis:
16,00€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

99 Gedichte, ein Zyklus. Nachw. v. Roland Kachler

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Gebunden
Klöpfer & Meyer Verlag, 2012, 124 Seiten, Format: 19,2 cm, ISBN-10: 386351047X, ISBN-13: 9783863510473, Bestell-Nr: 86351047M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Personen
22,00€ 8,99€

Produktbeschreibung

Der Tod ist ein Affront. Die Dichtung ist ein Affront gegen den Tod. Eva Christina Zeller begibt sich mit ihren Gedichten an die Ränder unserer Existenz.

Rainer Wocheles Roman "Sand und Seide" wirft ein tiefenscharfes Schlaglicht auf das moralische Befinden unserer sich immer weiter
aufspaltenden Gesellschaft. Ein deutsches Sittenbild.

Klappentext:

99 Gedichte über Tod und Unsterblichkeit, Abwesenheit und Trauer, Liebe und Verlust.

Inhaltsverzeichnis:

Unsterblich ist nur der tod
ein nachbar des lebens
in der sprache mit akkusativ:
bis an den tod betrübt
könnte eine grenze sein
oder ein ziel
"es ist kein so gerader weg als zum tod
den kann man mit blinden augen finden"
das königinnenreich
der bilder dahinter

Autorenbeschreibung

Eva Christina Zeller, 1960 in Ulm geboren, lebt mit ihren zwei Töchtern in Tübingen, überm Stiftsgarten. Studium der Philosophie, Germanistik, Theaterwissenschaft und Rhetorik in Berlin und Tübingen. 1988 Lektorin an der University of Otago, Dunedin, Neuseeland, ausgedehnte Reisen. Stipendiatin der Kunststiftung des Landes Baden-Württemberg und der Akademie Schloß Solitude.
Seit vielen Jahren freie Autorin und Rundfunkjournalistin, insbesondere für SWR 2 Kultur. Mehrere Gedichtbände, zahlreiche Lesungen. Für 'Folg ich dem Wasser' erhielt sie den Thaddäus-Troll-Preis. Zuletzt erschien unter dem Titel 'Sigo a gua' eine Übersetzung ihrer Gedichte in Portugal.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb