Die Erfinder des guten Geschmacks

Die Erfinder des guten Geschmacks

70% sparen

Verlagspreis:
19,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Eine Kulturgeschichte der Köche

Gebunden
Eichborn, 2013, 384 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3847905422, ISBN-13: 9783847905424, Bestell-Nr: 84790542
Verfügbare Zustände:
Sehr gut
8,99€
Neu
5,99€

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Empathie
19,99€ 8,99€
Fett
33,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Wer proklamierte schon 1739 die "nouvelle Cuisine"? Wieso kam später Paul Bocuse in den Verdacht, eine "neue Küche" erfunden zu haben? Wer verfasste ein Rezept für Elefantenfuß? Und wie beurteilte der Guide Michelin das Können von Bernard Loiseau, kurz bevor der Küchenchef Selbstmord beging?
Dieses Buch erzählt die Geschichte europäischer Köche von den Anfängen bis zu den Starköchen heutiger Prägung. Anschaulich schildert es, wie Moden, Politik, Transportwege oder die Erfindungen der chemischen Industrie das Kochen prägten - von Guillaume Tirel über Antonin Carême, Alexis Soyer, Auguste Escoffier, Franz Pfordte, Eugénie Brazier, Fernand Point, Paul Bocuse, Eckart Witzigmann, Fredy Girardet bis zu Santi Santamaria, Alain Ducasse und Joel Robuchon. Mit vielen Rezepten großer Köche.

Autorenbeschreibung

Jörg Zipprick lebt als freier Journalist in Paris und schreibt u.a. für Der Feinschmecker, Financial Times Deutschland, WeinGourmet und das Lufthansa Magazin. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb