Die Dunkelkammern der Edith Tudor-Hart

Die Dunkelkammern der Edith Tudor-Hart

52% sparen

Verlagspreis:
22,99€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Geschichten eines Lebens

Neu: 14.8., nur noch 5x vorrätig
Gebunden
S. FISCHER, 2015, 320 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3100023986, ISBN-13: 9783100023988, Bestell-Nr: 10002398M
Verfügbare Zustände:
Neu
22,99€
Gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Pompeji
26,00€ 10,99€
1946
26,95€ 12,99€
Rom
19,99€ 8,99€
Krieg
24,00€ 12,99€
Paris
16,99€ 6,99€
Medica
19,90€ 5,99€
1944
39,95€ 21,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

+++ Im Dienste des KGB - das außergewöhnliche Leben der Fotografin Edith Tudor-Hart +++ Berühmte Fotografin, Spionin für die Sowjetunion und alleinerziehende Mutter - Edith Tudor-Hart führte ein bewegtes Leben. Geboren und aufgewachsen in Wien, studierte sie während der Weimarer Republik am Bauhaus, später wurde sie wegen kommunistischer Umtriebe verhaftet und emigrierte nach England. Dort wurde sie mit ihren fotografischen Sozialreportagen bekannt und hatte engen Kontakt u.a. zu Anna Freud, Donald Winnicott und Kim Philby. Zugleich arbeitete sie im Auftrag des KGB und spielte die Schlüsselrolle bei der Rekrutierung der "Cambridge Five", des berühmtesten Spionagerings, den die Sowjetunion in Großbritannien unterhielt. Peter Stephan Jungk verfasst die lebendige Romanbiographie seiner Großtante, einer der wichtigsten österreichisch-britischen Fotografinnen des 20. Jahrhunderts.

Rezension:

ein äußerst fesselndes Buch Liza Soutschek Damals.online 20151007

Autorenbeschreibung

Jungk, Peter Stephan Peter Stephan Jungk, geboren 1952 in Santa Monica, Kalifornien, ist Autor zahlreicher Romane, darunter 'Tigor', 'Der König von Amerika', 'Die Reise über den Hudson' und 'Das elektrische Herz' sowie Drehbuchautor, Dokumentarfilmer und Übersetzer (u.a. Woody Allen und Thornton Wilder). Sein Roman über Walt Disney, 'Der König von Amerika', diente dem amerikanischen Komponisten Philip Glass als Vorlage für dessen neueste Oper 'The Perfect American'. Jungk studierte am American Film Institute in Los Angeles und war 1977 Regieassistent von Peter Handke bei der Verfilmung von 'Die linkshändige Frau'. 1987 erschien seine vielbeachtete Biographie von Franz Werfel (Fischer Taschenbuch Bd. 14975). Zuletzt war Peter Stephan Jungk Gastprofessor für Deutsche Literatur in den USA und Österreich. Er lebt mit seiner Frau, der Fotografin und Produzentin Lillian Birnbaum, in Paris, sein Dokumentarfilm über Edith Tudor-Hart (2017) hat große Beachtung gefunden.Literaturpreise:u.a.Stefan-Andres-Preis 2001Buchpreis der Salzburger Wirtschaft 2011


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb