Die Chroniken von Avantia - Feldzug des Bösen

Die Chroniken von Avantia - Feldzug des Bösen

40% sparen

Verlagspreis:
9,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Gebunden
ab 10 Jahren
Loewe Verlag, Die Chroniken von Avantia 2, 2012, 208 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3785570643, ISBN-13: 9783785570647, Bestell-Nr: 78557064M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Dunkle Gefahren. Kampf auf Leben und Tod. Avantia. In Avantia tobt ein erbitterter Krieg. Der dunkle Krieger Derthsin versucht, alle Biester in seine Gewalt zu bringen. Doch dazu braucht er die Maske des Todes. Seine gnadenlose Suche beginnt eine Suche, die alles Lebendige tötet. Sam und Firepos haben den Wolf Gulko und dessen Auserwählte Reiterin Mira getroffen. Aber sie werden verraten und schweben in höchster Gefahr. Dennoch kann sie nichts davon abhalten, zu den östlichen Minen aufzubrechen, in denen sich das Böse zusammenrottet. Sie werden sich dem Kampf mit ihren Feinden stellen!

Autorenbeschreibung

Adam Blade, geb. in Hastings, England, interessierte sich schon früh für die Geschichte der berühmten englischen Ritter, wuchs er doch gleich neben dem Schlachtfeld des großen Krieges des Jahres 1066 auf. Zusammen mit seinem Hobby (Mythologische Monster und Gespenster) fand er hier also genügend Inspiration für seine Abenteuer- und Fantasygeschichten, die er schon als Kind schrieb. Inzwischen gehört Adam Blade zu den erfolgreichsten Kinderbuchautoren Englands.