Die Achsenmächte, Japan und die Sowjetunion

Die Achsenmächte, Japan und die Sowjetunion

zum Preis von:
119,95€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Japanische Quellen zum Zweiten Weltkrieg (1941-1945)

Gebunden
De Gruyter, 2017, 528 Seiten, Format: 16,1x23,5x3,3 cm, ISBN-10: 3110527790, ISBN-13: 9783110527797, Bestell-Nr: 11052779A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Die von den Amerikanern abgefangenen Telegramme ("Magic") zwischen dem Außenministerium in Tokyo und den japanischen Botschaften in Berlin, Rom und Moskau sind eine wichtige, von der bisherigen Forschung bislang nur selten beachtete Aktengruppe. Es handelt sich um Hunderttausende in den National Archives of the U.S. in College Park, Maryland, verwahrte Akten, die vielfältige neue Erkenntnisse in sich bergen. Peter Herde wertet diese aus und ediert die wichtigsten davon in der englischen Übersetzung der US-Nachrichtendienste. Es ergibt sich ein differenziertes Bild der Beziehungen zwischen den Mitgliedern des Dreimächtepakts untereinander sowie zwischen Japan und der Sowjetunion von 1941-1945. Detailliert wird das langsame Abrücken der Sowjetunion vom japanisch-sowjetischen Neutralitätspakt von 1941 und das Täuschungsmanöver Stalins bezüglich des geplanten Angriffs auf Japan zur Teilung der Beute dargestellt.

Autorenbeschreibung

Peter Herde, Universität Würzburg.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb