Alle Bücher versandkostenfrei! Gültig innerhalb Deutschlands am 22. und 23. April 2019. Aktion zum Welttag des Buches.

Dialog über die Liebe

Dialog über die Liebe

55% sparen

Verlagspreis:
17,90€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei

Amatorius

Kartoniert/Broschiert
UTB, UTB Uni-Taschenbücher Bd.3501, 2011, 344 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3825235017, ISBN-13: 9783825235017, Bestell-Nr: 82523501
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Plutarchs Dialog "Über die Liebe" (Amatorius) ist die bedeutendste antike Schrift über das Thema nach Platons "Symposion".

Plutarch gibt der Liebesphilosophie Platons eine neue Wendung: er überträgt deren Grundgedanken auf die eheliche Liebe. Die Schrift wird vorgelegt mit einer literarisch orientierten Einführung, kritisch durchgesehenem griechischen Text, einer gut lesbaren deutschen Übersetzung und eingehenden Einzelerklärungen.

Die erste Auflage dieses Buches ist in der Reihe SAPERE erschienen.

Inhaltsverzeichnis:

A. Einführung in die Schrift

(Herwig Görgemanns)

Einführung 3

1. Exposition und Aufbau des Dialogs 3

2. Zur Chronologie 6

3. Die Personen 8

4. Zur Dialogform 16

5. Die Tradition der Schriften über Liebe und Ehe 21

6. Standpunkte und Argumente 30

7. Zum Text 38

Varianten 41

B. Text, Übersetzung und Anmerkungen

(Herwig Görgemanns)

?????????? ??O????S_- Plutarch, Dialog über die Liebe (Amatorius) 46

Anmerkungen zur Übersetzung 138

C. Essays

I. Der Kult des Eros in Thespiai (Fritz Graf) 201

1. Der Agon der Erotideia 201

2. Das Heiligtum des Eros 205

3. Das Kult-Aition: der Mythos von Narkissos 207

4. Der heilige Stein und der ,anikonische' Kult 211

5. Der kosmogonische Eros des Hesiod 215

II. Eros in Plutarchs moralischer Psychologie (Jan Opsomer) 217

1. Polysemie des Erosbegriffs 217

2. Plutarchs moralische Psychologie 222

3. Erosbegriffe im Amatorius 229

III. Soziologisches und Sozialgeschichtliches zu Erotik, Liebe und Geschlechterverhältnis

(Barbara Feichtinger) 245

1. Vorbemerkungen 245

2. Zur antiken Homoerotik: Grundlagen, Formen, Wandel 246

3. Plutarchs Erotikos: Knabenliebe und/oder Frauenliebe 261

4. Die Domestizierung des Eros 278

IV. Der Gott der Liebe: Entwicklungen des theologischen Liebesbegriffs bei Plutarch und in der frühen Kirche (Werner Jeanrond) 283

1. Dramatische Praxis und Reflexion: Problematisierungen der Liebe in der Bibel und in Plutarchs Amatorius 285

2. Der Weg der Liebe bei Plutarch und in der frühen Kirche 286

3. Der Gott der Liebe 292

4. Liebe und Ehe bei Plutarch und im Neuen Testament 298

5. Ausblick: Plutarchs Amatorius und die christliche Theologie der Liebe 301

D. Anhang

I. Abkürzungen 305

II. Literaturverzeichnis 307

III. Indices (Cosima Bunke) 316

1. Stellenregister 316

2. Namen und Begriffe 329

3. Griechische Wörter 332

Autorenbeschreibung

Görgemanns, Herwig
Herwig Görgemanns ist Professor em. für klassische Philologie in Heidelberg.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb