Diabolische List

Diabolische List

50% sparen

Verlagspreis:
11,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Kartoniert/Broschiert
Gmeiner-Verlag, Frauenromane im GMEINER-Verlag, 2014, 473 Seiten, Format: 12,2x20,1x3,4 cm, ISBN-10: 3839215676, ISBN-13: 9783839215678, Bestell-Nr: 83921567M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
11,99€
Sehr gut
5,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

bleiben
19,99€ 10,99€
David
20,00€ 10,99€
Cloud
15,00€ 7,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Mit teuflischer List werden am Wiener Institut für künstliche Befruchtung Menschen ermordet, um den systematischen Missbrauch von In-vitro-Embryonen zu vertuschen. Die Juristin Agnes Feder gerät bei ihren Nachforschungen selbst in Gefahr. Als mystische Träume Agnes' Erinnerung an ein vergangenes Leben wachrufen, erkennt sie die Verstrickungen ihrer beiden Existenzen. Die einstigen Feinde bedrohen sie erneut und die junge Frau muss sich den Mördern aus dem früheren Leben stellen ...

Autorenbeschreibung

Petra K. Gungl lebt mit ihrem Mann und den gemeinsamen Kindern in Wien und an freien Tagen im Wienerwald. Nach dem Jus-Studium arbeitete sie bei Gericht, später im medizinischen Bereich, und setzte sich intensiv mit rechtsethischen Problemen in der Stammzellenforschung und Präimplantationsdiagnostik auseinander. Für die Berufswahl entscheidend war ihr Wunsch, mit Sprache Gerechtigkeit zu erwirken, denn Schreiben und mit Texten arbeiten war von Jugend an für die Autorin ein zentrales Bedürfnis. Aktuell arbeitet Gungl als Autorin, trainiert im Shaolin-Tempel Austria Kung Fu und Taijiquan und ist Qi Gong-Ausbildungsleiterin nach Ch'an-Meister Genro Laoshi, ihrem langjährigen Zen-Meditationslehrer. Mehr über Agnes Feder: www.zen-krimis.blogspot.com

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb