Deutschland und Israel/Palästina von 1945 bis heute

Deutschland und Israel/Palästina von 1945 bis heute

zum Preis von:
29,80€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Königshausen & Neumann, 2014, 196 Seiten, Format: 15,9x23,6x1,5 cm, ISBN-10: 3826053680, ISBN-13: 9783826053689, Bestell-Nr: 82605368A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Muße
19,95€ 8,99€

Produktbeschreibung

Inhaltsverzeichnis:

L. Guillon / K. Schubert: Einleitung: - D. Trimbur: Die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Israel von 1945 bis heute - I. In der Rückschau - S. Goldblum: Von Jerusalem nach Weimar. Rückblick auf die deutsch-jüdischen Beziehungen in der Zwischenkriegszeit - P. Farges: Jeckes in Palästina/Israel. Versuch einer Männlichkeitsgeschichte - II. Schuld und Schulden - J. Brunner: Deutsches Recht auf Hebräisch. Grenzen der Entschädigung für NS-Verfolgte in Israel - A. Timm: Das dritte Drittel - Positionen der DDR zu Wiedergutmachungsforderungen Israels und der Claims Conference - III. Die deutsche Linke und der Nahe Osten - A. Regnauld: Ost-Berlin und die palästinensischen Bewegungen 1967 - 1989: "terroristische Kollusion" oder anti-imperialistische Partnerschaft? Multilaterale Beziehungen zwischen Ideologie, Wirtschaftsinteressen und Realpolitik - D. Herbet: Antisemitismus-Debatte 2011. Zur Spaltung in der Partei "Die Linke" und in der linksradikalen Presse - IV. Bestandsaufnahmen in der Literatur - A. Dunker: Deutschland, der Holocaust, Israel und die Palästinenser - ein fehlendes Thema in der deutschen Gegenwartsliteratur? - A. Schnabel: Verschweigen und Erinnern im Spiegel politischer Lyrik - Zu Günter Grass' Gedicht Was gesagt werden muss - S. Zimmer: Berlin in der zeitgenössischen israelischen Literatur (Yoram Kaniuk, Fania Oz-Salzberger, Chaim Beer) - V. Versuche der Konfliktlösung in der Zivilgesellschaft - A. Senfft: Das Spannungsdreieck - Die Deutschen und der Nahostkonflikt

Autorenbeschreibung

Dr. Katja Schubert: Dozentin für Neuere deutsche Literatur an der Universität Paris Ouest Nanterre La Défense. Forschungsgebiete: deutschsprachige Gegenwartsliteratur, DDR-Literatur, Shoah und Literatur, Herta Müller. Dr. Laurence Guillon: Dozentin für Neuere deutsche Geschichte an der Universität Paris Ouest Nanterre La Défense. Forschungsgebiete: Jüdische Geschichte, Geschichte des geteilten Deutschland, Geschichte von Berlin.