Der primärrechtliche europäische Gleichbehandlungsgrundsatz und seine Auswirkungen auf das deutsche Arbeitsrecht.

Der primärrechtliche europäische Gleichbehandlungsgrundsatz und seine Auswirkungen auf das deutsche Arbeitsrecht.

44% sparen

Verlagspreis:
79,90€
bei uns nur:
44,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Dissertationsschrift

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Schriften zum Europäischen Recht 184, 2018, 263 Seiten, Format: 15,8x23,4x1,6 cm, ISBN-10: 3428155211, ISBN-13: 9783428155217, Bestell-Nr: 42815521M
Verfügbare Zustände:
Neu
79,90€
Sehr gut
44,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Kurztext:

Obwohl der Gleichheitssatz bereits seit Beginn der europäischen Einigung fester Bestandteil der Rechtsprechung des EuGH war, gibt es immer noch viele offene Fragen. Auf welche Akte findet er Anwendung? Wie genau ist die Vergleichbarkeit zu bestimmen? Wie sind die Maßstäbe einer Rechtfertigung? Welche Rolle spielt Kohärenz dabei? Und welche Auswirkungen hat all das auf das nationale Arbeitsrecht? Der Autor zieht zu all diesen Fragen Rückschlüsse aus einer Analyse der Rechtsprechung des EuGH.

Infotext:

Obwohl der Gleichheitssatz bereits seit Beginn der europäischen Einigung fester Bestandteil der Rechtsprechung des EuGH war, begegnet seine Anwendung immer noch zahlreichen Schwierigkeiten. Insbesondere in der Frage der Vergleichbarkeit von Sachverhalten ist eine allgemeine Definition weder erreichbar noch erforderlich. Vielmehr sind unterschiedliche Ansätze heranzuziehen und es ist ggf. bei einer Willkürprüfung zu verbleiben. In der Frage der Rechtfertigung zeichnet sich eine klare Linie der EuGH-Rechtsprechung ab, die allerdings von der aus dem nationalen Recht gewohnten abweicht, insbesondere im Fehlen einer Angemessenheitsprüfung und in der Betonung einer Kohärenzprüfung, die eine sorgfältige Begründung durch den Gesetzgeber erforderlich macht. De lege ferenda sollten nationale Normen nicht an den europäischen Grundrechten gemessen werden, de lege lata ist eine weite Überprüfung hinzunehmen. Die Auswirkungen auf das deutsche Arbeitsrecht sind vielgestaltig und potenziell erheblich, etwa bei der Behandlung möglicherweise vergleichbarer Berufe.

Inhaltsverzeichnis:

A. Einleitung und Grundlegung Der primärrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz heute und seine Entwicklung dorthin - Begrifflichkeiten - Ausprägungen - Grundrechtscharakter B. Kurzer geschichtlicher Aufriss Zu den Ursprüngen von Gleichheitssätzen im europäischen Recht - Zur Entwicklung eines allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatzes - Zur Verbreitung der Anwendung C. Der allgemeine Gleichbehandlungsgrundsatz Tatbestandsvoraussetzungen - Primärrechtskonforme Auslegung - Rechtsfolgen (eines Verstoßes) - Weitergehende Folgen aus der Zusammenschau von Normen?: Anti-Diskriminierung als Programmsatz und Handlungsauftrag D. Besondere Gleichbehandlungsgrundsätze - Diskriminierungsverbote Erkenntnisse für den allgemeinen Gleichheitssatz: Einteilung - Erkenntnisse für den allgemeinen Gleichheitssatz E. Auswirkungen auf das nationale Arbeitsrecht Die klassischen Fälle: Bereits erfolgte Nichtigkeit einzelner Normen - Mögliche Probleme bestehender Normen mit dem primärrechtlichen Gleichheitssatz: Ausgewählte Fragestellungen - Zusammenfassende Betrachtung F. Thesen Literatur- und Sachverzeichnis