Der europäische Gerichtsstand des Erfüllungsortes - Art. 5 Nr. 1 EuGVVO.

Der europäische Gerichtsstand des Erfüllungsortes - Art. 5 Nr. 1 EuGVVO.

42% sparen1
Mängelexemplar (Zustand: Gut)
43,99€ inkl. MwSt.
Statt: 76,00€1
Vergleich zum gebundenen Ladenpreis1
versandkostenfrei
Nur noch 3x vorrätig
In den Warenkorb

Dissertationsschrift

Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Münsterische Beiträge zur Rechtswissenschaft (MBR) 184, 2008, 252 Seiten, Format: 23,3 cm, ISBN-10: 3428127706, ISBN-13: 9783428127702, Bestell-Nr: 42812770M

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Die internationale Zuständigkeit bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten beurteilt sich, sofern der Beklagte in der Europäischen Union ansässig ist, nach der Europäischen Gerichtsstands- und Vollstreckungsverordnung (EuGVVO). Diese trat 2002 in Kraft und löste das Europäische Gerichtsstands- und Vollstreckungsübereinkommen (EuGVÜ) ab. Einer der wesentlichen inhaltlichen Unterschiede zwischen beiden Rechtsakten ist die Ausgestaltung des Vertragsgerichtsstandes. Dessen Neufassung in Art. 5 Nr. 1 EuGVVO ist Gegenstand der Arbeit. Florian Wipping zeichnet die langjährige Auseinandersetzung über das zutreffende Verständnis der Vorgängerregelung in Art. 5 Nr. 1 EuGVÜ nach und erläutert den Anlass für die Neufassung. Ausgangspunkt der Analyse ist die Vorgabe des europäischen Normgebers, der Erfüllungsort gem. Art. 5 Nr. 1 lit. b EuGVVO sei ohne Rückgriff auf das Internationale Privatrecht anhand faktischer Kriterien zu bestimmen. Am Beispiel des Versendungskaufs arbeitet er heraus, dass eine interessengerechte Lösung der Zuständigkeitsfrage auf eine Betrachtung des Vertragsinhaltes und damit auf eine materiell-rechtliche Beurteilung nicht verzichten kann. Der Autor plädiert dafür, den Erfüllungsort für die Zwecke von Art. 5 Nr. 1 EuGVVO dort anzunehmen, wo nach der vertraglichen Vereinbarung der Verantwortungsbereich des Schuldners endet. Der Aufbau der Kapitel zur Auslegung des geltenden Vertragsgerichtsstandes folgt den einzelnen Tatbestandsmerkmalen in einer Reihenfolge, in der auch der Rechtsanwender die Vorschrift gedanklich prüfen wird. Florian Wipping liefert nicht nur einen Beitrag zur wissenschaftlichen Debatte, sondern bietet auch Auslegungs- und Verständnishilfe für die Praxis.

Inhaltsverzeichnis:

Aus dem Inhalt: Einleitung - 1. Grundlagen - 2. Reichweite des europäischen Vertragsgerichtsstandes: Europäisch autonomes Verständnis - Streitigkeit des Vertragsschlusses - Der Vertragsbegriff im Einzelnen - Anspruchsgrundlagenkonkurrenz - 3. Bestimmung des Erfüllungsortes gem. Art. 5 Nr. 1 EuGVÜ: Rechtsprechung des EuGH - Bewertung - 4. Neugestaltung des europäischen Vertragsgerichtsstandes: Kommissionsvorschlag, Dezember 1997 - Arbeitsgruppe von Januar 1998 bis April 1999 - Kommissionsvorschlag, Juli 1999 - Art. 5 Nr. 1 EuGVVO - 5. Erfüllungsort bei Kauf- und Dienstleistungsverträgen, Art. 5 Nr. 1 lit. b EuGVVO: Überblick - Reichweite der Sondervorschrift - Verhältnis der Alternativen worden sind oder hätten ... werden müssen - Ort der erbrachten Leistung - Ort, an dem geleistet hätte werden müssen - Vereinbarung von etwas anderem - 6. Die Auffangvorschrift des Art. 5 Nr. 1 lit. a EuGVVO: Überblick - Bestimmung des Erfüllungsortes - Anwendung auf Kauf- und Dienstleistungsverträge - Zusammenfassung - Ergebnis - Anhang: Gesetzestext, Literaturverzeichnis und Sachregister

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.
Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.