Der Unfall auf der A35

Der Unfall auf der A35

44% sparen

Verlagspreis:
17,90€
bei uns nur:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kriminalroman

Kartoniert/Broschiert
Europa Verlag München, 2018, 304 Seiten, Format: 13,7x21,7x2,5 cm, ISBN-10: 3958901549, ISBN-13: 9783958901544, Bestell-Nr: 95890154M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
17,90€
Sehr gut
9,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Insomnia
10,99€ 5,99€
Origin
12,00€ 4,99€
Hochland
14,99€ 3,99€
Smoke
16,99€ 6,99€
Konklave
21,99€ 6,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Eigentlich gibt es nichts Außergewöhnliches an dem tödlichen Autounfall auf der A35 unweit des elsässischen Städtchens Saint Louis. Doch eine Frage treibt Kommissar Georges Gorski um: Wo war das Unfallopfer Bertrand Barthelme in der Nacht, in der er mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum krachte? Als Barthelmes Spuren zu einer jungen Prostituierten in Straßburg führen, die just in jener Nacht erdrosselt wurde, ist der kauzige Provinzkommissar alarmiert. Schnell verstrickt sich Gorski in einem mysteriösen Rätsel um den Toten, das tief hinter die harmlose Fassade der verschlafen wirkenden Kleinstadt Saint Louis blicken lässt. Und auch Barthelmes Sohn Raymond beginnt dem Geheimnis seines verstorbenen Vaters nachzuspüren, das die wohlgeordnete Welt des 17-Jährigen schon bald gehörig ins Wanken bringt ... Bestsellerautor Graeme Macrae Burnet meldet sich mit einem außergewöhnlichen literarischen Kriminalroman zurück, der die Fans von Sein blutiges Projekt und Das Verschwinden der Adèle Bedeau begeistern wird. Gewohnt raffiniert und voller schwarzem Humor blickt er in "Der Unfall auf der A35" erneut tief in die Psyche seiner Charaktere und spürt den dunklen Seiten des elsässischen Kleinstadtlebens nach. Ein meisterhafter Kriminalroman, der das Genre ebenso geschickt wie sprachlich brillant neu erfindet.

Rezension:

Krimibestenliste Platz 10. Graeme Macrae Burnet: Der Unfall auf der A 35 Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.05.2018 "...nimmt den Leser duch die Präzision und die Einfühlsamkeit gefangen..." "kunstvolles und höchst unterhaltsames Buch" "an dem alle Fans von Georges Simenon ihre finstere Freude haben werden." Wolfgang Höbel, Literatur-Spiegel, S.12, 16.06.2018 Die zehn besten Krimis im Mai 10 (-) Graeme Macrae Burnet: Der Unfall auf der A 35 Deutschlandfunk Kultur, 06.05.2018 "Es sind dieses provinzielle Sittenbild und die genaue, nüchterne Prosa, die an Simenon erinnern [..]" Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 15.04.2018 "Gewohnt raffiniert und voller schwarzem Humor blickt er in Der Unfall auf der A35 erneut tief in die Psyche seiner Charaktere und spürt den dunklen Seiten des elsässischen Kleinstadtlebens nach." Mediennerd, März/April 2018 "Graeme Macrae Burnet, das ist die größte literarische Sensation, die Schottland in den letzten Jahren hervorgebracht hat." Marcus Müntefering, Der Freitag#"Große Klasse ist das!" Rose-Maria Gropp, FAZ "Gewohnt raffiniert und voller schwarzem Humor ... spürt den dunklen Seiten des elsässischen Kleinstadtlebens nach." BUCH-MAGAZIN 4/2018 "... provinzielles Sittenbild und genaue nüchterne Prosa, die an Simenon erinnern.." FAS 15.4.18

Autorenbeschreibung

Burnet, Graeme Macrae Graeme Macrae Burnet, geboren 1967 in Kilmarnock, Schottland, studierte Englische Literatur in Glasgow. Er schreibt seit seiner Jugend und wurde 2013 mit dem Scottish Book Trust New Writer's Award ausgezeichnet. Mit seinem einzigartigen historisch-literarischen Krimi Sein blutiges Projekt schaffte er 2016 den Sprung auf die Shortlist des renommierten Man Booker Prize und gehört seitdem zu den außergewöhnlichsten Stimmen der internationalen Krimiszene. Er lebt und schreibt in Glasgow.