Der Tod in Potenzen

Der Tod in Potenzen

46% sparen

Verlagspreis:
24,00€
bei uns nur:
12,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Philosophischer Roman

Restposten, nur noch 5x vorrätig
Gebunden
Alber, Philosophische Romane, 2018, 320 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3495489770, ISBN-13: 9783495489772, Bestell-Nr: 49548977M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Save Me
12,90€ 7,99€
Save Us
12,90€ 7,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

In "Der Tod in Potenzen" sucht Privatdetektiv Walter Hertz nach dem Homöopathen Dr. Simon Geiger, der seit Wochen spurlos verschwunden ist, und stößt auf vielerlei Seltsamkeiten. Geiger begegnet ihm wiederholt in seinen Träumen, merkwürdige Gegenstände und Symbole tauchen auf, von einem Tag auf den anderen erhält er anonyme Drohanrufe. Hertz muss sich mit versponnenen Homöopathen und aggressiven Schulmedizinern, enttäuschten Frauen und immer wieder mit der Frage auseinandersetzen, was für abgründige Forschungen Geiger eigentlich betrieben hat. Dabei scheint alles um zwei Themen zu kreisen: Was ist eigentlich die Zeit? Und: Was geschieht mit uns, wenn wir auf vernünftige Fragen keine plausiblen Antworten erhalten? Hier geht es um ein hintersinniges Spiel mit verschiedenen Reflexions- und Bedeutungsebenen, um schwarzromantische Motive wie um philosophische Ideen, die mehr Fragen als Antworten aufwerfen. Und dabei dürfen die Leser dem Detektiv beim Denken stets über die Schulter schauen.

Autorenbeschreibung

Stölzel, Simone Simone Stölzel, Jahrgang 1965. Studium und Promotion in kulturwissenschaftlichen Fächern. Seither freiberuflich tätig als Publizistin, Übersetzerin aus dem Englischen, Französischen und Italienischen sowie Herausgeberin, seit 2015 zudem als Coach und systemische Beraterin. Lebt in Berlin. Veröffentlichungen zu Valenciennes, Cioran und Maugham, aus dessen Werk sie auch übersetzt hat. Autorin von Rundfunkfeatures, Essays und Büchern zu kulturgeschichtlichen und beraterischen Themen. Zuletzt erschienen: "Unendliche Weiten: Lösungsorientiert denken mit Captain Kirk, Mr. Spock und Dr. McCoy", Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2012 sowie "Nachtmeerfahrten, Die dunkle Seite der Romantik", Die Andere Bibliothek, Berlin 2013.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb