Der Sommer mit Pasha

Der Sommer mit Pasha

45% sparen

Verlagspreis:
19,95€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman. Deutsche Erstausgabe

Gebunden
Rowohlt, Berlin, 2016, 384 Seiten, Format: 20,9 cm, ISBN-10: 3871348198, ISBN-13: 9783871348198, Bestell-Nr: 87134819M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Save Me
12,90€ 7,99€
Save Us
12,90€ 7,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

"Bühne frei für eine frische weibliche Stimme: Akhtiorskayas energiegeladene Prosa hat die Intensität eines Red-Bull-Koffeinschocks." Los Angeles Times.

Infotext:

Fast zwei Jahre lang hat Pasha sich bitten lassen. Nun endlich bequemt er sich zu einem Besuch bei den Eltern und seiner Schwester, die nach New York ausgewandert sind - während er, der nie ganz erwachsene dichtende Bohemien, lieber in Odessa zurückblieb. Jetzt ist er also da, mit all seinem russischen Künstlertum und Naturtalent zum Missgeschick: Am Strand gerät er in eine Windhose, bei einer Bootspartie verliert er die Ruder. Immerhin schafft Pasha es allein nach Manhattan, wo er mit neureichen Exilrussen feiert - anstatt, der eigentliche Anlass des Besuchs, bei seiner erkrankten Mutter zu sein ... Jahre später erinnert sich Pashas mittlerweile erwachsene Nichte Frida an den längst wieder auf der Krim lebenden Onkel - und beschließt, dort nachzusehen, wer es wirklich besser getroffen hat, die Ausgewanderten oder der in der alten Heimat Gebliebene ... Yelena Akhtiorskaya, in Odessa geboren und im Little Odessa genannten Brighton Beach/New York aufgewachsen, hat einen fulminantenRoman über Nostalgie, Neubeginn und die Suche nach den Wurzeln geschrieben: So literarisch-eigensinnig wurde schon lange nicht mehr von familiären Anziehungs-und Abstoßungskräften erzählt.

Rezension:

Selten wurde in letzter Zeit über die Crux zwischen Bleiben und Gehen, Herkunft und Ankunft, mit so viel Verve, Humor und trauriger Ironie geschrieben. FAZ

Autorenbeschreibung

Akhtiorskaya, Yelena Yelena Akhtiorskaya wurde 1985 in Odessa geboren. Als sie sieben Jahre alt war, wanderte ihre Familie in die USA aus und siedelte sich in Brighton Beach/Brooklyn, genannt «Little Odessa», an. Yelena Akhtiorskaya studierte an der New Yorker Columbia University, ihre Texte erschienen in verschiedenen Zeitschriften. Ihr Romandebüt «Der Sommer mit Pasha» war in den USA 2014 ein großer Erfolg und brachte die Autorin auf die Bestenliste «5 under 35» des National Book Award.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb