Der Schattenkrieg

Der Schattenkrieg

44% sparen

Verlagspreis:
36,00€
bei uns nur:
19,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei

Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad

Gebunden
DVA, Spiegel-Verlag, Ein SPIEGEL-Buch, 2018, 864 Seiten, Format: 16,1x23x5,4 cm, ISBN-10: 3421045968, ISBN-13: 9783421045966, Bestell-Nr: 42104596M
Verfügbare Zustände:
Neu
36,00€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Von der Staatsgründung Israels bis heute - die erste umfassende Geschichte der geheimen Tötungskommandos des Mossad Mordanschläge, die dem israelischen Geheimdienst Mossad zugeschrieben werden, sorgen immer wieder für Aufsehen. Doch über die Hintergründe dieser Aktionen war bislang kaum etwas bekannt. In seinem packend geschriebenen Enthüllungsbuch deckt der israelische Geheimdienstexperte Ronen Bergman nun erstmals die ganze Dimension eines Schattenkriegs auf, der seit Jahrzehnten im Geheimen ausgetragen wird. Er beschreibt die Erfolge und Misserfolge der zum Teil unbekannten Attentate, benennt Opfer, Täter und Verantwortliche und fragt, welchen Preis Staat und Gesellschaft in Israel für ihre Sicherheit bezahlen.

Rezension:

"In einer meisterhaften und ebenso furchtlos wie umsichtig recherchierten Reportage erzählt Ronen Bergman in unbestechlichen Details die Geschichte der außergerichtlichen Tötungen Israels und zeigt das Ausmaß, in dem sie dem Staat als Mittel der Verteidigung und der Außenpolitik dienen. Ein harter und spektakulärer Stoff, doch Bergman ist ein sicherer Erzähler, der immer wieder innehält, um über die Wirksamkeit gezielter Tötungen und deren moralische Konsequenzen nachzudenken. Sein Buch kommt genau zur richtigen Zeit, es ist ebenso wichtig wie informativ und eine faszinierende Lektüre - egal, wie man persönlich über das Thema denkt." John le Carré

Autorenbeschreibung

Bergman, Ronen Ronen Bergman, geboren 1972, ist Chefkorrespondent für Militär- und Geheimdienstthemen bei der israelischen Tageszeitung Yediot Acharonot. Nach Abschluss seines Jurastudiums an der Universität Haifa arbeitete er zunächst für den israelischen Generalstaatsanwalt und promovierte dann an der Universität Cambridge mit einer Arbeit über den Mossad. Bergman ist einer der führenden Experten für Sicherheitsfragen und Geheimdienste im Nahen Osten, seine Analysen werden u.a. in der New York Times, im SPIEGEL und in der Zeit veröffentlicht. Er ist Autor mehrerer Bücher, für seine publizistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem B'nai B'rith's International Press Award und mit dem Sokolow-Preis, Israels wichtigstem Preis für Journalisten.