Der SE-Betriebsrat

Der SE-Betriebsrat

99% sparen

Verlagspreis:
89,00€
bei uns nur:
0,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Anwendungsvoraussetzungen und Ausgestaltung der betrieblichen Mitbestimmung durch den SE-Betriebsrat kraft Vereinbarung und kraft Gesetzes

Kartoniert/Broschiert
Nomos, Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften .124, 2013, 330 Seiten, Format: 14,7x22,3x1,8 cm, ISBN-10: 3848708760, ISBN-13: 9783848708765, Bestell-Nr: 84870876M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Das Werk untersucht vor allem, inwieweit die Sozialpartner durch ihre grundsätzliche Gestaltungsautonomie eine maßgeschneiderte und für die jeweilige SE passgenaue Vereinbarung aushandeln können. Die Grenzen dieser Autonomie vor dem Hintergrund der Vorgaben für den SE-Betriebsrat kraft Gesetzes hat die Literatur bisher nur sehr "stiefmütterlich" behandelt.

Klappentext:

Kernthema des Werkes sind die Voraussetzungen und Inhalte der betrieblichen Mitbestimmung durch den SE-Betriebsrat kraft Vereinbarung und kraft Gesetzes. Dabei wird vor allem untersucht, inwieweit die Sozialpartner durch ihre grundsätzliche Vereinbarungsautonomie eine maßgeschneiderte und für die jeweilige Societas Europaea (SE) passgenaue Beteiligungsvereinbarung aushandeln können. Die Grenzen dieser Autonomie vor dem Hintergrund der Vorgaben für den SE-Betriebsrat kraft Gesetzes wurden in der Literatur bisher nur sehr "stiefmütterlich" behandelt. Die Einbeziehung beispielhafter Beteiligungsvereinbarungen aus der Praxis rundet die Untersuchung der theoretisch zulässigen und zweckmäßigen Vereinbarungsoptionen ab.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb