Der Käptn und die Mimi Kätt

Der Käptn und die Mimi Kätt

60% sparen

Verlagspreis:
14,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ein Wintermärchen

Gebunden
ab 3 Jahren
Jacoby & Stuart, 2012, 44 Seiten, Format: 5 cm, ISBN-10: 3941787853, ISBN-13: 9783941787858, Bestell-Nr: 94178785

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Der Wal
24,99€ 10,99€
Quak!
12,99€ 6,99€

Produktbeschreibung

Ein musikalisches Wintermärchen
So kalt! Und so viel Schnee! Die Mimi Kätt, eine schneeweiße alterslose Katzendame, will am liebsten gar nicht aus ihrer Wohnung heraus. Sogar ein riesiger Ozeandampfer ist im kleinen engen Kanal vor ihrem Fenster festgefroren! Wie kann das denn sein?, wundert sich die Mimi Kätt. Als sie dann aber die verrückte Besatzung dieses merkwürdigen Dampfers kennenlernt, mit der man so schöne Lieder singen kann, wundert sie eigentlich gar nichts mehr, und sie genießt zusammen mit den Seeleuten den verrücktesten und musikalischsten Winter ihres Lebens.

Im eisigen Winter sitzt ein Ozeandampfer im Kanal fest. Der Käptn hat sich verfahren, denn eigentlich wollten er und seine Matrosen doch nach Südamerika! Die kluge Mimi Kätt kann ihnen zwar nicht aus der Klemme helfen, aber zumindest dafür sorgen, dass die hungrige Mannschaft etwas zu essen bekommt. Aus Mangel an Goldstücken wird die Rechnung dann kurzerhand mit Gesang bezahlt, und die Freundschaft der Seeleute und der weißen Katze ist beschlossene Sache.

In diesem Vorlesebuch verbindet Esther Kinsky gekonnt Erzählung und Musik. Zu bekannten Melodien von Arbeiter- und Protestliedern wie Bella Ciao, Roter Wedding und dem Solidaritätslied hat sie neue lustige und kindgerechte Texte verfasst. Für sangesfreudige Kinder und Vorleser und solche, die es werden wollen. Gerda Raidt hat die Winterstimmung perfekt eingefangen und lässt die Puppen in der Ankerklause tanzen.

Autorenbeschreibung

Esther Kinsky, geb. 1956, hat sich als
Übersetzerin für russische, polnische
und englische Literatur einen Namen
gemacht. In letzter Zeit ist sie besonders
als Roman- und Lyrikautorin
aufgefallen. Ihre Werke wurden bereits
mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem
Paul-Celan-Preis.

Gerda Raidt, geb. 1975 in Berlin,
studierte freie Grafik an der Burg Giebichenstein
in Halle, später Illustration
an der HGB Leipzig bei Volker Pfüller,
bei dem sie anschließend auch ein
Meisterschülerstudium absolvierte. Seit
2004 arbeitet sie als freie Illustratorin.
Bei Jacoby & Stuart erschien das von ihr
illustrierte Buch Liebe für Anfänger.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb