Der Grundsatz der persönlichen ärztlichen Leistungspflicht

Der Grundsatz der persönlichen ärztlichen Leistungspflicht

zum Preis von:
54,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Ausformung und Auswirkungen auf die Leistungserbringung in ärztlichen Kooperationsformen. Hrsg. v. Maximilian G. Broglie

Kartoniert/Broschiert
Springer, Berlin, MedR Schriftenreihe Medizinrecht, 1989, 116 Seiten, Format: 17x24,4x0,7 cm, ISBN-10: 3540507523, ISBN-13: 9783540507529, Bestell-Nr: 54050752A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Das Buch befaßt sich mit dem Grundsatz der persönlichen ärztlichen Leistungspflicht, dessen Beachtung Voraussetzung für die Liquidationsfähigkeit ambulanter ärztlicher Leistungen ist. Anhand der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts wird die Ausgestaltung dieses Grundsatzes herausgearbeitet. Dabei wird besonderes Gewicht auf die Möglichkeit des Einsatzes nichtärztlicher Hilfspersonen im Rahmen der ambulanten ärztlichen Leistungserbringung gelegt, z. B. im Hinblick auf den einsatzfähigen Personenkreis, Umfang ihrer Tätigkeiten, Anforderungen an die Mitwirkung des Arztes bei der Ausführung dieser Tätigkeiten durch nichtärztliches Hilfspersonal. Die Auswirkungen der gefundenen Ergebnisse werden bei besonderen Formen der ärztlichen Leistungserbringung (z. B. Erbringung ambulanter Behandlungsmaßnahmen im Krankenhaus; Leistungserbringung in Gemeinschaftseinrichtungen von Ärzten) untersucht. Schließlich wird die Haftung des Arztes für nichtärztliche Hilfspersonen aus zivilrechtlicher Sicht (Behandlungsvertrag und unerlaubte Handlung) dargestellt. Mit diesem Buch werden dem Arzt und den Kostenträgern konkrete Anhaltspunkte für die Liquidationsfähigkeit ärztlicher Leistungen an die Hand gegeben.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb