Der Familie Popolski

Der Familie Popolski

47% sparen

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Von gestohlenen Triumphen, historischen Momenten und polnischer Lebensfreude

Kartoniert/Broschiert
Rowohlt Taschenbuch, rororo Taschenbücher Nr.61750, 2014, 301 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3-499-61750-1, ISBN-13: 9783499617508, Bestell-Nr: 49961750M
Verfügbare Zustände:
Gut
7,99€
eBook
12,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Kurztext:

Der kultigste polnische Familiengeschichte.

Infotext:

Endlich: Das Wahrheit über der (ganze) Welt! Nachdem Piotrek Popolski vor mehr als 100 Jahren beim Pfarrfest in Pyskowice 22 Gläser Wodka auf das Wohl der Jungfrau Maria getrunken hatte, ersann er eine kleine Melodie. Die drei Akkorde dieser genialen Komposition wurden später von erstaunten Fachleuten in 90% aller internationalen Tophits wiedererkannt. Dies ist der Beginn der unglaublichen, hochgradig erfundenen Geschichte der Familie Popolski, die hier erzählt wird: Wie Piotrek Popolski 128.000 Top Ten Hits komponierte, er 1969 eine halbe Stunde vor den Amerikanern auf dem Mond landete und dort eine leere Wodkaflasche hinterließ und schließlich entdeckte, dass Plattenbauten die ältesten Bauwerke der Menschheit sind. Wunderbar skurril, mit anarchischem Humor und allem nur denkbaren Größenwahn schreibt Achim Hagemann die, nun, Menschheitsgeschichte neu - und vor allem die Geschichte der Familie Popolski erstmals auf.

Autorenporträt:

Achim Hagemann, geboren 1965, ist Komponist und Musiker. Er studierte Musik an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf. Hagemann ist Moderator und Schlagzeuger in der Musikcomedyshow "Der Familie Popolski". Die Show wurde mehrfach ausgezeichnet. Vor allem seine Projekte mit Hape Kerkeling sind bundesweit bekannt (z.B. "Hurz!", oder das Musical und der Film "Kein Pardon").

Rezension:

""Der Popolski-Show" ist ein Beleg für Unterhaltungskunst im deutschen Fernsehen." (Süddeutsche Zeitung)


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb