Der Blick nach vorn

Der Blick nach vorn

zum Preis von:
12,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Roman. Basierend auf dem Videogame Final Fantasy VII von Square Enix

Kartoniert/Broschiert
Panini Books, Final Fantasy Tl.7, 2011, 281 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3833222417, ISBN-13: 9783833222412, Bestell-Nr: 83322241A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Artemis
15,00€ 7,99€
Einzig
12,99€ 6,99€
Das Blut
19,99€ 6,99€
Spiegel
9,99€ 3,99€

Produktbeschreibung

Auf der Suche nach dem verlorenen Lächeln. Ein brandneuer Roman zu Square Enix Dauerbrennerserie Final Fantasy. Im Fokus der neuen Story aus dem FF-Universum liegt der 7. Teil der Serie. Die Crew um Cloud Strife steht noch immer unter dem Eindruck der nervenaufreibenden Geschehnisse und jeder einzelne versucht, auf seine Weise damit klarzukommen. Tiefe Einblicke in das Seelenleben der Final Fantasy Protagonisten!

Klappentext:

Die Katastrophe in Midgar hat ihre Spuren hinterlassen. Nichts ist mehr so, wie es vorher war. Die einstigen Helden Barret, Tifa, Nanaki und Yuffi e setzen alles daran, die Ereignisse zu verkraften und ihren inneren Frieden zu fi nden - jeder auf seine Weise. Doch vor ihnen liegt ein langer, steiniger Weg. Der Lebensstrom hat nicht nur die Metropole und ganze Landstriche in Schutt und Asche gelegt, sondern auch tiefe Risse in den Herzen jedes Einzelnen hinterlassen. Letztlich muss jeder für sich selbst herausfi nden, wie er mit seiner Schuld umgeht und ob sie ihm für immer im Weg steht oder er daraus die Kraft schöpfen kann, auf ein besseres Morgen hinzuarbeiten. Denn am Horizont wartet irgendwo das verlorene Lächeln.

"Final Fantasy VII: Der Blick nach vorn" stellt das Bindeglied zwischen dem Ende des legendären Spiele-Klassikers "Final Fantasy VII" und dem Anfang des Animationsfilms "Final Fantasy VII: Advent Children" dar und beleuchtet die zwei dazwischen liegenden Jahre. Alle sechs Geschichten stammen aus der Feder von Nojima Kazushige, dem Drehbuchautoren von "Final Fantasy VII: Advent Children", und außerdem Main-Scenario-Autor beim ursprünglichen "Final Fantasy VII" genauso wie bei allen Titeln der "Compilation of Final Fantasy VII".

Leseprobe:

Der Mann spürte, wie der Lebensstrom seinen Geist verzehrte - all seine Erfahrungen und Gedanken, all seine Empfindungen. Würde er sich jetzt einfach nur dem Strom hingeben, seine bisherige Existenz würde erlöschen und er Teil einer geistigen Energie werden, die den Planeten durchströmte. Das konnte er nicht zulassen. Der Planet war dazu da, vom Menschen beherrscht zu werden. Ein Teil des kosmischen Systems zu werden, diesem im Strom lediglich zu dienen, das widersprach seinen Überzeugungen und kam einer existenziellen Kapitulation gleich. Der Mann spürte, wie sich der Lebensstrom gewaltsam in Bewegung setzte. Auch das war ein Vorbote seiner Niederlage. Als der Lebensstrom aus dem Erdboden geschossen kam, dachte er nur, wie sehr Cloud jetzt von seinem Sieg überzeugt sein musste. Cloud hatte ihn bereits zweimal in den Lebensstrom geschickt, und ihm war klar, solange er vermochte, den Kern seines Geistes aufrechtzuerhalten, solange würde er auch als eine vom System des Planeten losgelöste, individuelle Existenz bestehen. Cloud. Ich mache Cloud zu meinem Kern, dachte er sich. Und natürlich wollte er das auch Cloud mitteilen. Ich vergesse dich nicht. Das werde ich dir beweisen!


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb