Deichkind - Eine Prise Mythos

Deichkind - Eine Prise Mythos

55% sparen

Verlagspreis:
19,90€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Die Gestalten Verlag, 2012, 144 Seiten, Format: 26 cm, ISBN-10: 3899554760, ISBN-13: 9783899554762, Bestell-Nr: 89955476M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

AC/DC
19,99€ 10,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Das visuelle Spektakel von Deichkind, Kopfkino für alle Fans der Band.

Infotext:

"Deine Eltern sind auf einem Tennisturnier. Du machst eine Party, wie nett von Dir." so beginnt Deichkinds Partykracher "Remmidemmi (Yippie Yippie Yeah)" und wer dieses Buch sieht, der ahnt wie eine Deichkind Party so verläuft.Deichkind sind ein Gesamtkunstwerk. Die Deutsche Band kultiviert eine eigenwillige Mischung aus Hip-Hop und Electroclash, aus hedonistischer Energie und sarkastischer Provokation. Ihre Konzerte und Kostüme sind legendäre akustische und visuelle Spektakel. Dada trifft auf Baumarkt und Kraftwerk trifft auf Dead Kennedys. Da bleibt kein Auge trocken. Der Fotograf Nikolaus Brade hat die Band in den vergangenen fünf Jahren auf Tourneen und im Studio begleitet. Er wurde Teil des Deichkind-Wanderzirkus, fotografierte vor und hinter der Bühne, erlebte Höhe und Tiefen des Banddaseins hautnah mit. Dabei entstand, statt der geplanten, klassisch-objektiven Reportage, eine anarchische Bildcollage, eine Art Kopfkino für alle, die schon mal auf einem Konzert der Band waren.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb