Dead Money

Dead Money

46% sparen

Verlagspreis:
12,90€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kriminalroman

Kartoniert/Broschiert
Polar Verlag, 2015, 220 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3945133041, ISBN-13: 9783945133040, Bestell-Nr: 94513304M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Insomnia
10,99€ 5,99€
Spectrum
11,00€ 5,99€
Fremd
9,99€ 4,99€
Hochland
14,99€ 3,99€
Smoke
16,99€ 6,99€
Konklave
21,99€ 8,99€
Anonym
9,99€ 4,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

In 'Dead Money', dem ersten Roman des schottischen Kultautors Ray Banks, der auf Deutsch erscheint, führt ein gezinktes Pokerspiel Alan Slater im Hause seines Freundes Les Beale dazu, dass sein bisher eher beschauliches Leben aus dem Ruder läuft. Eine Leiche muss entsorgt werden, Spielschulden sollen eingetrieben werden, die Slater selber nicht angehäuft hat. Nicht gerade die besten Voraussetzungen, um ein beschauliches Leben zwischen Sex und Alkohol weiterzuleben.

Rezension:

"Ray Banks schreibt mit Härte, Humor und Eleganz, und seine schlagkräftigen Dialoge strotzen vor lebhafter Authentizität." The Times"Einprägsame Charaktierisierung, Manchester bei Nacht und in seinem finstersten Gewand. Leben, die den Abfluss hinunterrauschen - das ist britischer Noir in all seiner schäbigen Pracht, von einem Autor, der mehr als nur einen kleinen Exkurs auf die dunkle Seite gemacht hat." The Guardian

Autorenbeschreibung

1977 im schottischen Kirkcaldy geboren, verbrachte Ray Banks seine Zeit zunächst mit einem angefangenen Studium und diversen Jobs vom Hochzeitssänger bis zum Croupier. Letzteres gab er auf, als ein Überfallkommando ein Fahrzeug in das Kasino rammte. Heute lebt er als Autor in Edinburgh. Seine Cal-Innes-Reihe, die mit 'Saturday's Child' begann, steht in der Tradition moralisch und emotional komplexer Werke wie denen von Hammett, Cain und Horace McCoy.