Das ist die Liebe der Prälaten

Das ist die Liebe der Prälaten

58% sparen

Verlagspreis:
18,90€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 5x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Ventil, 2012, 288 Seiten, Format: 23 cm, ISBN-10: 3931555305, ISBN-13: 9783931555306, Bestell-Nr: 93155530M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Das ist die Liebe der Prälaten entführt den Leser in die wunderbare Welt der katholischen Aufklärungs- und Anstandsliteratur. Erfahren Sie alles über Fibeln wie Peter legt die Latte höher und Heftchen wie Unser Guckloch, und erfreuen Sie sich an seltenen Messdiener-Pin-ups! Der reich bebilderte Band befasst sich jedoch nicht allein mit den Abgründen christlicher Sexualmystik: Wenzel Storch erzählt die aufregende Geschichte des Beat-Club, erinnert an die Blütezeit des psychoaktiven Comics und begutachtet die historisch-kritische Petzi-Ausgabe. Daneben finden sich amüsante wie sachkundige Essays über Gerhard Richter, Hannes Wader und Robert Crumb. Außerdem geht es um verhexte Tiere und fliegende Mohrrüben, um Unterwassersoul und den TV-Regisseur Kai von Kotze, um Ulrike Meinhof, Nick Knatterton u. v.a.

Autorenporträt:

Wenzel Storch, Jahrgang 1961 und wohnhaft in Hildesheim, ist der Regisseur, Produzent und Autor der zweifelsfrei ungewöhnlichsten Filme Nachkriegsdeutschlands ("Der Glanz dieser Tage", "Sommer der Liebe", "Die Reise ins Glück"). Er arbeitet er als Freestyle-Essayist für die politische Monatszeitschrift "konkret", verfasst für die ARD Hörspiele und produziert gelegentlich Musikvideos für ausgewiesene Storch-Fans wie Bela B.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb