Das große Ritterbuch

Das große Ritterbuch

46% sparen

Verlagspreis:
13,00€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Gebunden
ab 3 Jahren
Ravensburger Verlag, 2018, 32 Seiten, Format: 21,1x30,2x0,7 cm, ISBN-10: 3473447013, ISBN-13: 9783473447015, Bestell-Nr: 47344701

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Auf Burg Stolzenfels findet ein großes Ritterturnier statt. Hier kommen edle Ritter aus der ganzen Umgebung zusammen. Doch der Held der Geschichte ist der Knappe Wolflieb, der die Burg und ihre Bewohner vor einem feindlichen Angriff beschützt.

Klappentext:

Der Herzog lädt zum Turnier! Doch bevor der arme Ritter Frank von Fidelstein und sein treuer Knappe Wolflieb ihren Mut unter Beweis stellen können, müssen die beiden noch zahlreiche Abenteuer bestehen. Die spannende Geschichte und die detailreichen und humorvollen Illustrationen von Ali Mitgutsch lassen eine längst vergangene Zeit wieder lebendig werden.

Autorenbeschreibung

Mitgutsch, Ali
Ali Mitgutsch ist Vater der berühmten "Wimmelbilderbücher", mit denen seit über 40 Jahren Generationen von Kindern aufwachsen. Geboren wurde er 1935 als jüngstes von vier Geschwistern in München. Nach einer harten Kindheit im Krieg wurde er nach einigen Umwegen graphischer Zeichner und studierte an der graphischen Akademie in München. Die nächsten Jahrzehnte waren geprägt von seiner Arbeit, vielen Reisen in exotische Länder und seiner Familie. Mitte der 60 Jahre begann er Kinderbücher zu illustrieren. Für sein Bilderbuch "Rundherum in meiner Stadt" erhielt er 1969 den Deutschen Kinder- und Jugendliteraturpreis, etwas später den Hans-Christian-Andersen-Preis. Die von Ali Mitgutsch entwickelten "Wimmelbücher" stellen einen wichtigen Teil von Mitgutschs Gesamtwerk dar, das mittlerweile über 70 Kinderbücher, Leporellos und Poster umfasst. Ausgelöst durch ein 'Sabbatjahr' 2001 wurde der 'Ali Mitgutsch für Erwachsene' geboren. Mit großer Begeisterung stellt er seitdem seine "Objektkästchen" her. Aus alten Dingen, die schon ein Leben hinter sich haben, baut er kleine ironische Bühnen des Lebens. Ansonsten ist es sein erklärtes Ziel, "ein liebenswürdiger Alter zu werden".