Das böse Buch für Männer

Das böse Buch für Männer

zum Preis von:
9,95€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Gebunden
Lappan Verlag, Das böse Buch, 2015, 96 Seiten, Format: 13x21x1,4 cm, ISBN-10: 3830343175, ISBN-13: 9783830343172, Bestell-Nr: 83034317A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Frauenfußball, Frauenparkplatz, Frauenquote ... Wo hat der Mann denn heutzutage noch etwas Eigenes? Ganz für sich allein? Na hier! Denn hier kommt ein Buch NUR für Männer! Und ein lustiges noch dazu! Das Autoren-Team weiß als männliches Dreigestirn genau, wovon es spricht und gibt Hilfestellung in Sachen Männlichkeit, immer mit einer ordentlichen Portion Ironie und wohldosiertem Zynismus. Die Maulkorbbefreiung für den Mann - zum Lachen und Verschenken!

Autorenbeschreibung

Gitzinger, Peter
Peter Gitzinger, geboren 1967 im Saarland, wo er auch seine Jugend verbrachte. Dann zog es ihn nach Köln, wo er als freier Autor arbeitet. Er schrieb unter anderem Bücher für die Sitcom »Anke«, war Chefautor der Sketchshow »Die DreistenDrei« und schreibt regelmäßig für die Kölner »Stunksitzung«. www.schreibstelle.de

Höke, Linus
Linus Höke wurde 1961 in Mönchengladbach geboren und ist seit Anfang der 1990er-Jahre als Autor für nahezu alle großen Comedyshows im deutschen Fernsehen tätig. Außerdem schreibt er Bühnenprogramme für bekannte Comedians, verfasst Theaterstücke und arbeitet für etablierte Kabarettbühnen. Der Autor lebt in der Nähe von Köln.

Schmelzer, Roger
Roger Schmelzer und seine Kollegen Linus Höke und Peter Gitzinger sind seit den 1990er-Jahren als Autoren für nahezu alle großen Comedyshows im Deutschen Fernsehen tätig. Sie verfassen Theaterstücke und arbeiten für etablierte Kabarettbühnen wie "Die Stachelschweine" und "Die Distel" in Berlin. Schmelzer betreibt zusammen mit Gitzinger das Autorenbüro "Schreibstelle Süd" und zusammen haben sie diverse Serien-Drehbücher (u.a. für Anke Engelke) geschrieben. Darüberhinaus ist Roger Schmelzer Verfasser des Romans "Die besten zehn Sekunden meines Lebens". Er lebt in Köln. www.schreibstelle.de

Plikat, Ari
Ari Plikat wird 1958 in Lüdenscheid geboren, nach der Ausbildung zum Grafiker studiert er Visuelle Kommunikation in Leeds und Dortmund, wo er seitdem freiberuflich als Illustrator und Cartoonist arbeitet. Seine Cartoons erscheinen u.a. in Titanic, taz, Zitty, Pardon, Eulenspiegel, iTALien. Mehr zu Ari Plikat unter www.ariplikat.de.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb