Das Schloss zu Dresden

Das Schloss zu Dresden

63% sparen

Verlagspreis:
29,90€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Von der Residenz zum Museum

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Gebunden
Seemann, 2012, 144 Seiten, Format: 27,5 cm, ISBN-10: 3865022774, ISBN-13: 9783865022776, Bestell-Nr: 86502277M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

DADA
22,99€ 10,99€
Gold
39,95€ 8,99€
Villas
78,00€ 32,99€

Produktbeschreibung

Die Geschichte und Wiedererrichtung des Dresdner Schlosses. Wissenswertes über seine Erbauer und kurfürstlich-königlichen Besitzer. Mit aktuellen Fotografien und historischen Abbildungen. Alte Pracht in neuem Glanz. Das königlich-sächsische Residenzschloss in Dresden erfährt am Beginn des 21. Jahrhunderts eine
glanzvolle Wiedergeburt und Umwandlung in ein Museumszentrum. 1945 fast vollständig zerstört, werden mit jedem Abschnitt der Sanierung die historische Bedeutung der Dresdner Residenz und ihr hoher Rang in der europäischen Kunst- und Architekturgeschichte deutlicher. Der Band führt durch alle Bereiche des Schlosses und des Schlossbezirks mit Stallgebäude, Fürstenzug, Kanzleihaus, Schlossplatz, Hofkirche, Taschenbergpalais, Zwinger, Theaterplatz und präsentiert die kürzlich fertiggestellte Englische Treppe wie auch die prunkvolle, wiedereröffnete Türckische Cammer.

Autorenbeschreibung

Prof. Dr. Dirk Syndram ist seit 1993 Direktor des Grünen Gewölbes. Der Kunsthistoriker ist zudem seit 2002 verantwortlich für die gesamte Neueinrichtung des Dresdner Residenzschlosses. Er studierte Kunstgeschichte, Ägyptologie und Archäologie an der Universität Hamburg. Nach mehrmonatigen Forschungsaufenthalten in London und Paris promovierte er 1985 mit der Arbeit"Ägypten-Faszinationen. Untersuchungen zum Ägyptenbild im europäischen Klassizismus bis 1800". Von 1986 bis 1987 war er als wissenschaftlicher Museumsassistent bei den Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz in Berlin tätig. Von 1987 bis 1992 leitete er die im Aufbau befindliche Kunstgewerbesammlung/Stiftung Huelsmann in Bielefeld. Syndram betont, im Grünen Gewölbe handele es sich um"die einzig erhaltene Schatzkammer des Barocks"dieser Größe.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb